17.08.09 22:54 Uhr
 981
 

Salzburg: Mercedesfahrer lenkte navitreu Wagen treppabwärts

Über einige Treppen abwärts fuhr an einer Geschäftszeile ein Autofahrer, der sich seinem Navigationsgerät völlig anvertraut hatte. Dem Polizeibericht zufolge wollte der Chauffeur seine Chefin zu einem Friseurladen bringen und bog an der falschen Stelle ab.

Die Fahrt bis vor die Tür des Friseurladens scheiterte allerdings, da es von der Straße aus keine direkte Zufahrt dorthin gab. Es führten nämlich einige Stufen zum Eingang des Ladens hin.

Die nicht niveaugleiche Zufahrtsmöglichkeit hatte der Mann mit dem Mercedes der S-Klasse einfach übersehen. Die Dame, die etwas gehbehindert im Auto saß, konnte dennoch unverletzt den Friseur aufsuchen. Ein Abschleppfahrzeug musste mit Hilfe eines Krans das Auto wieder auf die Straße heben.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mercedes, Wagen, Salzburg
Quelle: salzburg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 23:05 Uhr von Mancman22
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ha ha: Das nenne ich Überschrift!!
Alleine für "navitreu" von mir 5 Asterix!!!
Kommentar ansehen
17.08.2009 23:12 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und da hab ich noch ein Foto: in einer anderen Zeitung entdeckt:

http://www.salzburg.com/...

Und in diesem Bericht steht drin, dass der Fahrer ein Deutscher gewesen sei. Ob das nun stimmt ist ja egal, aber man soll ja nicht immer die Nationalität benennen. Es war ein Mensch. Und der macht Fehler.Punkt.
Kommentar ansehen
17.08.2009 23:28 Uhr von lina-i
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Seit wann sind denn Bayern auch Deutsche?
Kommentar ansehen
18.08.2009 00:30 Uhr von Mullax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Klarer: Fall, der hat den Ösi-Dialekt nicht verstanden und das Navi falsch interpretiert. Wer im Ausland arbeitet, sollte mal eben die Fremdsprache beherschen. ;-) LOL
Kommentar ansehen
18.08.2009 00:37 Uhr von Josch93
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uhh Der arme Mercedes, wie kann man einer S-Klasse nur soetwas antun? :(
Kommentar ansehen
18.08.2009 00:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
neeiiiiiiiiiiiiiiiiiiin :(: ich wollt schon ösi-witze auspacken und dann wars wieder ein deutscher -.-

:D
Kommentar ansehen
18.08.2009 07:35 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Früher Früher hat man geschaut, wo man hinfährt. Heutzutage verlassen sich viele einfach nur auf die Technik und schalten jeden gesunden Menschenverstand aus.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?