17.08.09 15:25 Uhr
 3.241
 

Paris: Bei Air France dürfen alleinreisende Männer nicht neben Kindern sitzen

Wie die französische Fluggesellschaft Air France mitteilte, dürfen an Bord keine Sitzplätze an alleinreisende Männer vergeben werden, wenn sich dieser Sitzplatz neben den Plätzen von allein reisenden Kindern befindet, die jünger als zwölf Jahre alt sind.

Alleinreisende Frauen sind von dieser Regelung nicht betroffen. Genauere Angaben wollte die Fluggesellschaft nicht machen.

Die britische Fluggesellschaft British Airways traf diese Regelung bereits im Jahre 2006.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinolds
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mann, Kind, Paris, France, Air France
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 15:30 Uhr von BeMaNi31
 
+60 | -2
 
ANZEIGEN
Also ist jeder alleinreisende Mann ein potenzieller Kinderschänder und jedes Kind, das alleine reist und jünger als 12 Jahre ist, prädistiniert für Missbrauch und Entführung?! Das ist ja lächerlich!
Kommentar ansehen
17.08.2009 15:37 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
und Frauen machen sowas ja nicht, nieeemals: Soviel zu Gleichberechtigung...
Kommentar ansehen
17.08.2009 15:37 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
boahhh Paranoia kennt keine Grenzen....
Kommentar ansehen
17.08.2009 15:46 Uhr von JustRegistered
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
eine bitte: sperrt doch bitte die bälger aus den flugzeugen aus..vlt ist noch platz im gepäckraum..

ich meine, wenn wir schon bei mutmaßungen sind, dann vorurteile ich jetzt mal, dass eh alle kinder nerven, rumschreien u reisekrank werden. dafür bezahle ich kein geld.

abgesehen davon... airfrance.. airbus.. ist doch sowieso zu gefährlich mit denen zu reisen.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:02 Uhr von _valparaiso_
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Alle SINGLE Männer sind gleich Kinderschänder? Weil Frauen oder Ehepaare tun ja sowas nicht! *Ironie off*

Erbärmlich!

Macht es nur jedem Kind das von einer Frau belästigt/missbraucht wird umso schwerer von einer Tat zu berichten.

Wer macht da noch den Mund auf, wenn es als unglaubwürdig gilt weil angeblich nur Männer solche Dinge tun?

Echt traurig.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:05 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Kinder <12 alleinreisend im Flugzeug? Gehts nur mir so, oder haben da so einige Eltern ein Rad ab? Das geht schonmal _GARNICHT_.

Und warum nur Männer jetzt da ned sitzen dürfen? Frauen tun Kindern auch reichlich an, was soll diese Ungleichbehandlung? Wenn ich seh, wie manch Fremde Frauen meine Tochter zulabern, nur weil die meinen, die würd alleine sein (nen Meter neben mir), dann wird mir schwindlich. Der psychische Schaden kann bei sowas wirklich heftig sein.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:10 Uhr von One of three
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Genau Ist doch völlig wurscht auf welchem Platz man sitzt wenn so ein Franzosenluftgaul ins Wasser fällt ...
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:14 Uhr von schattenzirkel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Weiß, blonb, blauäugig? NAZI!!!

Ich hasse Vorurteile...

Alle Männer über einen Kamm scheren ist absolut unterste Schublade!
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:18 Uhr von Missionar_Paladin
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds gut! Außerdem dürfen Männer keine Geschäfte mehr betreten, indem sich eine Kinderabteilung befindet, sie dürfen nicht mehr ins Freibad oder Kino.

Ich hatte die Franzosen immer schon in Verdacht, dass da was komisch läuft. Aus der News nehme ich jetzt heraus, dass alle französischen Männer auf Kinder aus sind, kam mir schon immer so vor.

Und ich glaube auch, dass alle französichen Frauen mit Drogen handeln, da sollte man mal dringend was gegen machen.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:26 Uhr von Netknight
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wtf Wer zum Geier lässt ein Kind unter 12 alleine fliegen?
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:50 Uhr von Mr.Gato
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch eigntlich gut: Wenn ich bei meinem nächsten Flug die Chance habe, alternativ und preisglich mit AirFrance zu fliegen, werd ich das nutzen.

Ist doch fantastisch, eine Garantie zu haben, net neben nem nervenden Blag zu sitzen.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:59 Uhr von Premier-Design
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09 @Netknight: Schon mal daran gedacht, dass Mama und Papa mal nicht im selben Haus leben könnten, oder die Großeltern nicht im selben Dorf wie die Enkelkinder leben, sondern vielleicht sogar in anderen Ländern? Und wenn die Eltern keine Zeit und vielleicht auch Geld haben, für einen Tag irgendwo hin zu fliegen, am selben Tag wieder zurück und zum Abholen die selbe Prozedur, setzt man das Kind ins Flugzeug und am Zielflughafen wird es abgeholt. Es gibt sogar extra Begleiter für alleinreisende Kinder an Flughäfen, damit sich diese nicht verirren im Falle eines Umstiegs.
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:06 Uhr von Netknight
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Premier-Design: Du hast recht, Kind wird hin gebracht und Kind wird abgeholt. Was soll denn bitte im Flieger passieren? Von daher ist die Regelung doppelter Schwachsin.
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:15 Uhr von Lmax1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Rubberduck u.a. Warum nicht alleinreisende Kinder unter 12? Hab ich damals auch gemacht, regelmäßig zwischen Köln und München, und das war alles gut organisiert ;-)

Was die Sitzplatzregelung angeht ... darf irgendwie nicht sein; da steht der Diskriminierungsanteil in keinem sinnvollem Verhältnis zum Sicherheitsgewinn. Aber andererseits gilt es ja auch nicht unbedingt als Aufwertung der Reisequalität, wenn man neben kleinen Kindern sitzt. Da fällt es also schon schwer zu sagen, wer durch diese Diskriminierung geschädigt wird ...
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:24 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Lmax1 @Premier-Design: das ist schon arg an den Haaren herbeigezogen.

Wer seine Bälger ned begleiten kann, soll sie auch nicht mit dem Flugzeug/Zug/sonstwas verschicken.
Sorry, da habe ich kein Verständnis. Wenn die Eltern geschieden sind, dann ist das (<12) halt persönliches Pech. Entweder man liebt sein Kind so sehr, daß man es unbedingt sehen will, dann muß man auch Kohle für ein 2. Flugticket (oder 3. wg. Abholung) haben oder man darf halt nicht wegziehen, oder man liebt sich nicht so sehr, dann ist es meist eh besser, wenn nicht besucht wird.

Fliegen sollte man besser mal wieder massiv einschränken. Wir kennen ja schon unsre eigenen 10km um die Wohnung kaum mehr, so viel wie verreist wird. Die Umwelt wirds danken.
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:50 Uhr von charma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebe der Generalverdacht....

Wo bleiben denn in solchen Fällen die sog. Gleichstellungsbeauftragten?
Wer sorgt denn nun dafür, dass ich als normal lebender Mann nicht mit Pädophilen auf eine Stufe gestellt werde?

An Stelle derer die bei AirFrance derart behandelt werden würde ich glatt überlegen Klage einzureichen. Mir ist doch Schnurz wer neben mir sitzt, aber unter Generalverdacht lass ich mich nicht stellen. Zieht bestimmt auch in Zukunft immer klasse Blicke auf sich wenn man als Mann allein ein Flugzeug betritt und Mütter und Stewardessen in Panik alle Kinder in "Sicherheit" bringen.

Gott lass Hirn regnen...
Kommentar ansehen
17.08.2009 18:27 Uhr von Toadinator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
als ich damals mal halbwegs allein geflogen bin bin ich hin mit neben einer Frau und zurück neben nem mann. Also ich finde neben dem Mann wars angenehmer der hats maul gehalten :)

aber mein Mathelehrer hatte shcon recht als er sagte: Gleichberechtigung ist wenn Männer den Frauen gleichgestellt werden.
Kommentar ansehen
17.08.2009 18:41 Uhr von newsfeed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aha: Jeder ist nun potenziell ein Kinderschänder?! KRANKE WELT!
Kommentar ansehen
17.08.2009 19:52 Uhr von Lmax1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Rubberduck: "das ist schon arg an den Haaren herbeigezogen.

Wer seine Bälger ned begleiten kann, soll sie auch nicht mit dem Flugzeug/Zug/sonstwas verschicken."

Hä? An den Haaren herbeigezogen? Ich /bin/ (sogar noch in den 70ern) als Kind mindestens ein Dutzendmal alleine geflogen, um meine Großeltern zu besuchen. Was für eine Grundlage hast du für deine Meinung, dass du sogar persönliche Erfahrung im Vergleich dazu "an den Haaren herbeigezogen findest"?
Es klappt völlig problemlos, und es hat mir als Kind auch Riesenspaß gemacht. Man kriegte eine Begleitkarte und wurde jeweils dem Flugpersonal zur Betreuung übergeben und abgeholt. Warum da die Eltern beisein müssten, ist mir nicht ganz klar.
Oder findest du es auch verantwortungslos, wenn Eltern ihre Kinder unter 12 in den Kindergarten und die Schule schicken, ohne die ganze Zeit dabeizubleiben? ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2009 20:39 Uhr von D3FC0N
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verbietet Frauen so etwas und erlebt den großen Aufschrei, wie man so etwas Schreckliches nur machen könne, die arme Frau von heute noch so zu unterdrücken. Jaja, die armen Frauen. Und Männer sind alles Schweine, ohne Ausnahme!!

http://www.geschlechterstudien.de/
Kommentar ansehen
17.08.2009 21:46 Uhr von ika
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie krass!! Bedeutet das etwa, dass Familienväter doch noch neben ihren Kindern sitzen dürfen? Unverantwortlich. Schließlich findet der meiste Missbrauch doch in der Familie statt! Natürlich sollten sich die Familienväter auch wegsetzen müssen!
Kommentar ansehen
17.08.2009 23:12 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm ist das denn ?????? zum Glück gibt es auch noch Airlines wo nicht nur Vollidioten arbeiten und man kann diese super ignorieren und woanders buchen !

Das Vokabel "boy-kott" bekommt hier auch eine interessante Zweideutigkeit *grins
Kommentar ansehen
17.08.2009 23:42 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Vorsicht schadet nicht: Ich finde die Regelung gut.
Kommentar ansehen
18.08.2009 02:05 Uhr von svenna80
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm sowas: Seht ihr. Jetzt haben wir den Pedowahn....
Kommentar ansehen
19.08.2009 17:02 Uhr von ElTopo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wahnsinn im Endstadium: In der Tat ist der geschürte paranoide Wahn gegen alleinreisende Männer in Frankreich und Grossbritannien im Endstadium angelangt. Deshalb wundert mich diese Meldung nicht.
Als alleinerziehender Vater ist es mir in Frankreich oder auch nur bei franz. Hoteliers z.B. in Marokko kaum noch möglich mit meinen eigenen Kinder zu übernachten! In England kommt man kaum noch in ein Schwimmbad mit den eigenen Kindern, wenn die Mutter nicht dabei ist.
Trotz Geburtsurkunde wird man von den meisten Franzosen sofort als Kinderschänder angewidert angeschaut wenn man mit der eigenen Tochter in einem Cafe sitzt, das haben wir jetzt grade hinter uns.....
"teile und herrsche" und die Menschen gegeneinander hetzen und es funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?