17.08.09 15:02 Uhr
 633
 

Schweinegrippe: Ulla Schmidt hofft auf möglichst viele Impfungen

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hofft, dass sich möglichst viele Deutsche gegen die sogenannte Schweinegrippe impfen lassen: "Ich würde mich nach der ersten Impfwelle der Risikogruppen impfen lassen."

Bereits am vergangenem Donnerstag einigten sich die Krankenkassen und die Bundesregierung auf eine Kostenübernahme der Krankenkassen für die Hälfte ihrer Mitglieder.

Bei höheren Bedarf an Impfungen steht der Staat für die Kosten ein.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweinegrippe, Schwein, Impfung, Ulla Schmidt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 15:17 Uhr von Ned_Flanders
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Die Politiker sollten sich mal mit einem Wahrheitsserum impfen lassen, damit die Lügengeschichten ein Ende haben.

Frau Schmidt, ich werde mich nicht impfen lassen und ich hoffe, alle Bundesbürger sind ebenso schlau und werden Ihrem Aufruf nicht folgen !!!
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:08 Uhr von schattenzirkel
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
und die Pharma Industrie reibt sich die Hände.

Mal sehen, gegen was wir uns nächsten Sommer Impfen dürfen :-)
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:13 Uhr von Katzee
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So kann man: auch gegen die hohen Arbeitslosenzahlen vorgehen: Die brititsche Gesundheitsbehörde warnt vor schweren Gesundheitsschäden durch die Impfung, die sogar zum Tod führen können - und unsere Ulla Nulla möchte, dass sich möglichst viele Deutsche impfen lassen.... Ein Schelm, der Übles dabei denkt. ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:14 Uhr von HarryL2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@127.0.0.1: Die (Pharma) Industrie ist doch nicht doof. Die bezahlt einmal nen klecker betrag von 200.000 Euro. Reicht ja auch um einen am Wickel zu haben.

;-)
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:15 Uhr von -darkwing-
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Warum der Konjungtiv? Warum sagt sie nicht:

"Ich WERDE mich nach der ersten Impfwelle der Risikogruppen impfen lassen."

Die weiß doch selbst, dass das Risiko der Impfung den Nutzen bei weitem übersteigt.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:25 Uhr von 1praxis1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schweinegrippe:Ulla chmidt hofft auf möglichst vi: Na, Frau Schmidt, was würden Sie sagen, wenn Sie auf dem ganzen Impfschwindel sitzen blieben? Bitte schön, bezahlen Sie alles aus der eigenen Tasche. Und noch eins: Sie lassen sich als Erste impfen und ihr ganzes Ministergefolge und alle Regierungsleutchen in Berlins zur Verfügung, nicht für Pharmamedikamente mit ihren Nebenwirkungen bis zum Tod, sondern für Naturmedikamente. Wir wären Ihnen sehr dankbar dafür - sogar ein Leben lang.
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:32 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Würde Sie """ oder wird Sie sich impfen lassen ? Ich bin dafür, das sich unsere Politiker ZUERST impfen lassen sollten und zwar diese Woche !

Wenn Sie es alle ohne Nebenwirkungen überleben ..... überlege ich neu - ob ich mir auch dieses Gift spritzen lasse

Bis dahin sage ich ---> .... NO! .... keine chance! .... Nada ! ...... non ! ....... HET ! ..... Bù! .... ! ...??
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:34 Uhr von pitufin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ schattenzirkel: "Mal sehen, gegen was wir uns nächsten Sommer Impfen dürfen :-)"

gegen den Klimawandel!
Kommentar ansehen
17.08.2009 17:34 Uhr von Rahak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also die kann sich den ganzen Scheiß von mir aus selber in die Blutbahn jagen, aber mich kriegen die net!
Kommentar ansehen
17.08.2009 21:01 Uhr von maniistern
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Pleitewelle: Na die Pharma macht dann ja fette Kohle, der Trick ist nicht schlecht, Schweinegrippe, auch ein guter Name .
Naja nächstes Jahr dann die Suppenhuhngrippe, die denken echt wir sind total bescheuert.
Liebe Politiker, wir haben was gelernt, und nicht einen Wochenendkurs besucht zum Beruf des Bundestagsabgeordneten
Kommentar ansehen
17.08.2009 22:08 Uhr von joggolade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja dann: impf dich doch mal schön :) ich werd mich auf keinen fall impfen lassen, denn ich hab kein bock auf iwelche nebenwirkungen...ich werf einfach nur ma die grippeimpfungen für die normale grippe ein...unter anderem kriegt man davon herzprobleme ^^ un das weiß ich weil mein großonkel sich gegen die normale grippe hat impfen lassen und er eben seitdem herzprobleme hat, herzrhythmusstörungen und der ganze kack.
also...ich würd ehrlich die finger davon lassn ;D egal ob schweinegrippe oder normale grippe, jede dieser impfungen trägt ein großes risiko für nachfolgen mit sich
Kommentar ansehen
17.08.2009 23:10 Uhr von zillibus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich will nicht dass der staat bezahlt :(: ich verzichte hiermit freiwillig auf meine impfung und lass die frau schmidt zukommen.
(ich hab eh angst vor spritzen)

ich bin dafür dass die die keine lust auf impfung haben sammeln und die impfungen dann unseren politikern zukommen lassen :-)
scheinbar freuen die sich dann :-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?