17.08.09 14:55 Uhr
 145
 

Dell steigt ins Smartphone-Geschäft ein

Lange Zeit wurde in Fachkreisen darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell bestätigt worden: Der Computerhersteller Dell will zukünftig im heiß umkämpften Smartphone-Markt mitmischen.

Bei der heutigen Präsentation der neuen Mobile-Plattform von China Mobile, seines Zeichen größter Mobile-Provider weltweit, wurde das Dell Mini 3i der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Betriebssystem wird das auf Googles Android basierende Open Mobile System (OMS) zum Einsatz kommen.

Informationen zum Preis und wann das Smartphone auf den deutschen Markt kommen wird, sind bislang nicht bekannt. Allerdings sind bereits erste technische Details kommuniziert worden, so wird das Gerät beispielsweise kein WiFi unterstützen.


WebReporter: Trendpiraten
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Geschäft, Smart, Dell
Quelle: trendpiraten.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 14:50 Uhr von Trendpiraten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Bilder des im Candybar-Design gehaltenen ersten Smartphones von Dell sind in der Artikelquelle zu finden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?