17.08.09 10:12 Uhr
 1.740
 

In den USA sind 90 Prozent der Geldscheine mit Kokain behaftet

Auf 90 Prozent der US-Geldnoten finden sich Kokainspuren, in der US-Hauptstadt Washington sind gar 95 Prozent der Banknoten kontaminiert. Aber auch in Brasilien, Japan und auf chinesischen Banknoten finden sich Rückstände der Aufputschdroge, so die Studie einer Universität in Massachusetts.

Dabei werden wohl vor allem in den USA immer mehr Geldscheine zusammengerollt, um so das weiße Pulver in die Nase zu ziehen. Vor zwei Jahren waren lediglich knapp 70 Prozent der untersuchten Geldscheine mit Kokainspuren gefunden worden.

Eine vage Vermutung der Forscher: Durch die Wirtschaftskrise suchten mehr Menschen Entspannung im Konsum der Droge. Sechs Millionen Menschen sollen in den USA Kokain konsumieren. In Japan waren lediglich 20 Prozent, in China gar nur zwölf Prozent der Scheine mit Kokain behaftet.


WebReporter: pirata
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Prozent, Kokain
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 10:32 Uhr von Big-E305
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
in zeiten der krise greifen menschen auf diese droge zurück....
ist koka nicht verdammt teuer? krise? weniger geld? kokain? noch weniger geld?

ausserdem: ich glaube mal vor ca. nem jahr gehört zu haben, dass in d-land auch die meisten geldscheine koksspuren enthalten...und wir haben weniger als die hälfte einwohner...

plus noch was die politiker während den sitzungen wegziehen....meine güte...ich hätte doch lieber krinminell werden sollen... ;)
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:35 Uhr von kingoftf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Genau so: wie die Toiletten im Bundestag.......
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:35 Uhr von sharp
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ja nee is klar: wegen der wirtschafts kriese zu einer der teuersten drogen weltweit greifen ne inteligentere ausrede für kokain missbrauch hab ich auch noch nicht gehört oder wird die wirtschaftskriese jetzt schon zur generall entschuldigung...
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:43 Uhr von pinkyvsbrain
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DesignerDrug: Er lebt noch....seine Tochter hat ihn sogar nach erscheinen des Films besucht
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:45 Uhr von UIIi1958
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Herkunft: Soweit ich weiß ist Kokain in Amerika wesentlich billiger, da es ja meistens aus Südamerika kommt.
Da sitzt man ja quasi an der Quelle.

Ich hab gehört dafür sind andere Sachen da wesentlich teurer als hier.
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:45 Uhr von ohnehund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uuuuuuuuuund welches Land ist auf Platz 1 ???
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:48 Uhr von settan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, dass in Europa das nicht getestet wurde
Kommentar ansehen
17.08.2009 11:09 Uhr von pirata
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird immer schlimmer: mit der Wirtschaftskrise. Früher leisteten sich Banker, Politiker und Manager noch vergoldete Schnupfröhrchen, heute müssen sie sich schon abgegriffene Geldscheine zusammenrollen. Aber ich sag ja, es wird immer schlimmer mit der Wirtschaftskrise....
Kommentar ansehen
17.08.2009 11:21 Uhr von So_Icey_Boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: das erklärt so einiges.....
Kommentar ansehen
17.08.2009 11:25 Uhr von name_thief
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
super experten: kokain ist ja allgemein als entspannungsdroge bekannt...
das macht sinn
Kommentar ansehen
17.08.2009 11:34 Uhr von mainville
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dachte immer: koks hat eine belebende wachmachende wirkung wie soll man da entspannen da kann man doch besser nen joint rauchen
Kommentar ansehen
17.08.2009 12:40 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein käse: "...Aufputschdroge, ... Entspannung im Konsum der Droge"

ich trink auch immer viel starken kaffee, damit ich besser einschlafen kann. :D
Kommentar ansehen
17.08.2009 13:00 Uhr von anubis2910
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...habe mir die Freiheit genommen weiterzudenken... ;O)

Kann es nicht doch auch sein, dass ein koksbestaubter Schein, der wieder im Portemonnai landet einfach seinen "Scheinnachbarn" mitbeschmutzt und so die extrem hohe Rate zustandekommt?

Ich denke nur grade an das Schneeballsystem...was für ein passender Ausdruck.

Und wech....
Kommentar ansehen
17.08.2009 16:09 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hui, toll! Kommt diese News jetzt etwa jede Woche? Ist ja stark!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?