17.08.09 09:12 Uhr
 1.755
 

Russland: Zwischenfall in Kraftwerk - Sechs Tote

In einem russischen Kraftwerk sind nach einem Wassereinbruch Gebäudeteile eingestürzt. Das Wasser stammt offensichtlich aus einem in der Nähe befindlichen Stausee.

Bei dem Kraftwerk handelt es sich um ein Wasserkraftwerk. Es befindet sich in Sibirien.

Das eindringende Wasser brachte Mauern und Teile des Daches zum Einsturz. Das Kraftwerk ist abgeschaltet worden. Bei dem Unfall sind sechs Menschen ums Leben gekommen.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Kraft, Kraftwerk, Zwischenfall
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 09:30 Uhr von jodta
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Entschuldige, aber ich musste schmunzeln.
"Das Wasser eines Wassereinbruchs bei einem Wasserwerk stammt aus einem -- in der Nähe liegenden Stausee--"
(Dies ist nach meiner Leseweise wieder gegeben).
Danke für die Freude am Morgen.
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:16 Uhr von Albi.K
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ausstieg! Sofort! Ich fordere den sofortigen Wasserkraft-Ausstieg Deutschlands! Diese lebensgefährliche unsichere Technologie stürzt uns alle ins Elend!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?