17.08.09 11:02 Uhr
 214
 

Geänderte Ladenschlussgesetze in Frankreich

In Frankreich gelten ab heute geänderte Ladenschlussgesetze.

In Städten, in denen es bisher u.a. Souvenierläden gestattet war, Sonntags zu öffnen, können nun auch andere Geschäfte in den Genuss kommen. Für Lebensmittel-Händler ist die Öffnung bis 13 Uhr gestattet.

Es wurden Sonderzonen (PUCE) eingerichtet, in denen die Angestellten erweiterte Vergütungen für die Mehr- bzw. Sonntagsarbeit aushandeln dürfen. Die Gewerkschaften laufen Sturm gegen die neuen Regelungen.


WebReporter: affilinger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Laden
Quelle: www.oeffnungszeitenbuch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?