17.08.09 08:26 Uhr
 4.183
 

Mexiko feuert über 1.000 Zollbeamte - Armee übernimmt Grenzübergänge zu den USA

An der 3.200 Kilometer langen Grenze von Mexiko zu den USA, haben seit Sonntag Soldaten die Zollabwicklung übernommen. Am Tag zuvor hatten 1.100 Zollbeamte ihre Dienstmarken und Waffen abgeben müssen.

Die Entlassungen sind Teil einer Aktion gegen die Korruption an der mexikanischen Grenze. Den Zöllnern wird vorgeworfen, mit Drogenhändlern gemeinsame Sache zu machen.

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, hatte die Woche zuvor bei einem Staatsbesuch in Mexiko die Anstrengungen seines Kollegen gegen den Drogenhandel ausdrücklich gelobt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mexiko, Armee
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2009 08:31 Uhr von pfostengott
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
hahaha: den mexikanern gehts so dreckig, irgendeiner hält da eh wieder die hand auf

die scheisse bleibt gleich, nur die fliegen sind jetzt andere
Kommentar ansehen
17.08.2009 08:50 Uhr von galimax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Korrupppppppppppt: Ist schon schlimm, wenn man sein Gehalt mit sooo was aufbessern muss!

Korruptionsbekämpfung - besserere Gehälter für Zollbeamte!

Die Armee ist aber auch unterbezahlt?
Kommentar ansehen
17.08.2009 09:44 Uhr von take
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob: Als ob sich in der Armee nicht auch Mitarbeiter für den Drogenhandel finden lassen würden. Kurzfristiger "Sieg".
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:00 Uhr von vakuum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heir ist von 700 beamten die rede, die durch 1100 besser ausgebildete ersetzt wurden.
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:24 Uhr von cirak00
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gestern vom urlaub gekommen mitm Auto.
Der Arbeiter an der Zoll (Bulgarien) meint nach 15 Minuten an dem ich dran bin, das nicht Ich auf dem Foto abgebildet bin. Normal erkennt das sogar ein Blinder das ich das bin und auch nachdem ich meinen EU Führerschein abgegeben habe, ist er felsenfest überzeugt das da was nicht stimmt. Dann meint er zu mir leg n 5 er in deinem Ausweiß und fahr fort.

Korruption ist überall, meist kommt das weil die Leute ihrer Ansicht nach nicht genug verdienen. Aber schon schlimm wenn ein Land wie Bulgarien es in die EU schafft. Auf der Durchfahrt hab ich kurz angehalten und da sieht man 15-20 Bulgaren, die zu dir kommen und von dir Geld wollen damit du weiterfahren kannst.

Deutschland, Türkei oder andere Länder in denen es dem Volk gut geht da findet Korruption nur auf minimalem Ebene statt
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:58 Uhr von Griffmaster
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Halte ich für eine gelungene Maßnahme: Ist tatsächlich nicht dumm, Zöllner werden immer an der gleichen Stelle eingesetzt,Soldaten hin und her versetzt. Die kann man ganz schnell woanders hinverlegen und ne andere Einheit an ihren Grenzübergang.

Natürlich werden einzelne sich immer bestechen lassen, aber durch diese flexibilität werden dauerhafte, durchgehende Absprachen für die Drogenhändler (wie ein Transport pro Woche oder so) erheblich schwieriger zu machen sein.
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:59 Uhr von Goofy2666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ cirak00: ""Deutschland, Türkei oder andere Länder in denen es dem Volk gut geht da findet Korruption nur auf minimalem Ebene statt""

Von was träumst Du eigentlich bei Nacht? Hier is die Korruption genau so schlimm wie in anderen Ländern oder sogar noch schlimmer. Der einzige Unterschied ist der, dass die Sch...e auf einem anderen Niveau stattfindet.
Kommentar ansehen
17.08.2009 11:02 Uhr von kara1973
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Rumänien: hatten die mich mal 12 Stunden aufgehalten weil angeblich mein Pass gefälscht sei!! Die wollten 50€ für die weiterfahrt die ich aber nicht bezahlt hatte! Mit der Hilfe des Ungarischen Zolls haben die mich dann doch durchgelassen!! Die Zollbeamte habe ich Gemeldet (Nummer steht auf jeder Zollstation) soviel zum Thema Korruption..
Kommentar ansehen
17.08.2009 12:20 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Korruption: In "Bananenrepublik" geht es vielleicht um Mil. $
Bei uns geht es schon um Mrd. €
Kommentar ansehen
17.08.2009 12:40 Uhr von provocateur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfache Lösung Mittels Roboter die Grenzübergänge überwachen. Gefälschter Ausweis = Automatische Exekution. Funktioniert natürlich nur bei Fehlerrate = 0%.. aber die Technik wird eines Tages so weit sein.
Kommentar ansehen
17.08.2009 13:32 Uhr von 619er
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann geht die LEUTE in der türkei gut?? ich bin Mexikaner aus San Diego und kann euch sagen das die Armee nicht unterbezahlt ist.
das ist genau dasselbe wie in der USA, willst du ein festes Job? geh ma zur Armee willst du in die Uni? geh ma erst zur armee....

die Grenzekontrolle wird auch teilweise durch die USA mitfinanziert.
ob man trotz alles treu bleib ist eine andere sache, wir reden hier nicht über ein paar kg koks sondern tonnenweise

die USBP selber ist auch nicht ganz sauber. was würd ihr tun wenn euch eine halbe million Dollar und sex mit Models anbieten würden für nur ein mal ein Auge zudrücken?
Kommentar ansehen
17.08.2009 18:40 Uhr von carsten311
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt es auch in Deutschland: Wenn ihr so wenig verdienen würdet dann wert ihr auch bestechlich.

Gruß
http://www.mpu-bestehen.ws
Kommentar ansehen
17.08.2009 19:23 Uhr von COBHC888
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@provocateur ich hoffe mal das mit der Exekution war ironisch gemeint...

Mal als Beispiel:
Die Mauer in Deutschland war auch ein Todesstreifen so fast wie bei deinem Modell, und trotzdem haben Menschen ihr Leben riskiert um rüberzukommen.

Abschreckung?= 0 , wenn es denn erschreckendere, wichtigere Faktoren gibt und die sehe ich als gegeben.

Wenns denn Mexikanern so gut ginge bräuchte man auch keine Grenze, das gleiche für Afrikaner usw......
Die Industriestaaten leben somit mit dem noch (!) kleinen Übel, welches sie durch die Ausbeutung selbst geschaffen haben.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?