16.08.09 15:55 Uhr
 1.716
 

Terrorverdacht: Shahrukh Khan in USA unter Terrorverdacht festgenommen

Bei seiner Einreise in die USA wurde Shahrukh Khan festgesetzt und stundenlang nach dem Grund seiner Einreise verhört. Khan dachte, als er in ein anderes Raum gebracht wurde, erst an eine bevorzugte Behandlung.

Durch das Einschreiten der indischen Botschaft wurde er frei gelassen. Die Beamten des Flughafens waren misstrauisch geworden, weil Khan ein muslimischer Name ist.

Auf die Empörung der Bollywood-Fans meinte die indische Regierung, man müsse es mit den Amerikanern auch mal so machen.


WebReporter: Pover-Siggi-sn
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Terror
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2009 15:51 Uhr von Pover-Siggi-sn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage es offen .. Die sollten nicht im Ausland suchen, bzw. .. die einreisenden Ausländer überprüfen sondern eher im Inland. Meine Frau ist ein großer Fan von Shahrukh Khan... als ich ihr die Nachricht vorlas, schüttelte sie ebenfalls nur noch mit dem Kopf.
Kommentar ansehen
16.08.2009 16:06 Uhr von kommentator3
 
+8 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2009 16:27 Uhr von Tobi1983
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
@kommentator3: Häh, warum? Die haben 9.11 eh selbst gemacht!
Kommentar ansehen
16.08.2009 16:37 Uhr von malhier-malda
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
die Amerikaner sind einfach nur paranoid.
Ich denke auch das den USA mehr gefahren aus dem innland lauert als aus dem ausland.
Kommentar ansehen
16.08.2009 17:07 Uhr von DerNik
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
unverschämt: Er wird keinen Grund gehabt haben zu verheimlichen, dass er ein Bollywoodstar ist und gesagt haben, das er Schauspieler ist. Warum man ihn dann noch stundenlang verhört ist eine Unverschämtheit. Warum haben die Amis Google erfunden? Seinen Namen eingegeben und schon wäre dem Sicherheitspersonal die Blamage erspart geblieben. Wäre das mit nem Hollywood Schauspieler im Ausland so gegangen, wären die Amerikaner auch entrüstet.
Kommentar ansehen
16.08.2009 17:10 Uhr von fortimbras
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
was er macht ist terror: auf psychologiischer ebene

habt ihr euch schonmal einen dieser bollywood file angesehen?
echt grausam


aber zweifel dann doch daran dass er ne bombe hochgehen lassen würde oder sonstiges

die amerikaner haben inzwischen den thalboden erreicht
jeder mit anderer hautfarbe oder besser noch jeder nicht amerikaner ist ein potentieller feind

wenn die nicht bald mal merken wie wahnsinnig sie sind wird es den dritten weltkrieg bald geben
das schlimme ist ja noch das regierungen wie unsere versuchen amerika zu kopieren und den wahnsinn übernehmen
Kommentar ansehen
16.08.2009 18:44 Uhr von Xilyte
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Shahrukh Khan? Wer ist das? Muss man den kennen?
Kommentar ansehen
16.08.2009 19:31 Uhr von califahrer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Total bescheuert! Die größte Gefahr sitzt an der Regierungsspitze.

Aber auch der kommt ja mal von Auslandsaufenthalten zurück. ;-)
Kommentar ansehen
16.08.2009 21:19 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt davon wenn man in Länder reist die ihren komplett verblödeten Beamten zu viel Macht geben. Die nutzen jede Chance um zu zeigen dass sie des Denkens nicht fähig sind.

Eine Gefahr wurde bislang noch nicht abgewehrt, alles was man hört ist unwürdige Behandlung von Einreisenden und gezielte Industriespionage - durch Gesetze legitimiert, versteht sich...
Kommentar ansehen
17.08.2009 00:56 Uhr von DrOtt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...wie rassistisch!!!!!! man müsste mit denen das gleiche machen, wenn sie urlaub machen!

oder besser: einfach nirgends einreisen lassen, denn die sind doch die gefährlichen...

wo kann man denn sich sonst neben dem frühstücksbrot und dem Obststand Schrotflinten kaufen???
Kommentar ansehen
17.08.2009 01:21 Uhr von mcbeer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: haben die Amis ihn auch nur festgesetz, weil diese Filmchen Terror für die Augen sind.
Kommentar ansehen
17.08.2009 07:55 Uhr von OliDerGrosse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhm... hat nicht auch Obama einen muslimischen Vornamen.

Mal abwarten wann die Amis das merken und ihn nach Guantanamo abschieben ^^
Kommentar ansehen
17.08.2009 10:51 Uhr von WWWiesel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wieso die Aufregung über die USA? wird doch hier in D genauso kommen. Traurig aber wahr!
Kommentar ansehen
18.08.2009 11:08 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die inder haben recht: genau das sollte mal mit einem "amerikanischen staatsbürger" passieren. die amis würden austicken.
Kommentar ansehen
18.08.2009 14:12 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup wie rassistisch :): Wenn ich solche comments lese, dann muss ich schon leicht lachen, weil den USA unterstellen wir so schnell rassismus...
Aber sobald hier die nächste news kommt das ein türke "negativ aufgefallen" ist, gehts hier wieder los :)

Achja, die gute alte doppelmoral ;)

Im übrigen wollte ich sagen, wenn shahrukh denkt das er eine bevorzugte behandlung bei der us-immigration bekommt, find ich das doch ganz schön naiv! Da hätte er bestimmt seinen teil dazu beitragen können um diese situation schneller zu klären... Naja, vielleciht braucht er auch mal wieder aufmerksam!?
Kommentar ansehen
18.08.2009 16:07 Uhr von APOPHYS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry! schlecht geschrieben, oder einfach idiotisch durch den checker verändert ?

..., als er in ein anderes Raum gebracht wurde,..

also das heißt jetzt schon "anderes" raum ?

die 2 weiteren formulierungsfehler lass ich nun mal bewusst weg.
denn das ist eh eine news im bild-format.

ich geb dennoch 4 sterne

gruß

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?