16.08.09 12:37 Uhr
 11.191
 

Nordkorea droht mit einem atomaren Gegenschlag

Sollten die Vereinigten Staaten oder Südkorea einen Angriff auf Nordkorea starten, so haben sie mit einem nuklearen Vergeltungsschlag zu rechnen, verkündete ein Militärsprecher den Staatsmedien. Am kommenden Montag wird die USA mit Südkorea eine jährliche gemeinsame Militärübung durchführen.

Nordkorea bezeichnet dieses Manöver als ein "Manöver für einen Atomkrieg" gegen die demokratische Volksrepublik Koreas. An der Militärübung die ausdrücklich "nur zur Verteidigung" dient, nehmen 10.000 US-Soldaten und eine unbekannte Anzahl südkoreanischer Truppen teil.

Obwohl Südkorea zur Kommunikation auf jedem Niveau bereit ist, laufen die Beziehungen zwischen dem Norden und dem Süden bei weitem nicht gut.


WebReporter: Kenji|M
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2009 12:49 Uhr von Kour
 
+31 | -12
 
ANZEIGEN
Man bei dem Staat denke ich immer an die Wörter "attention" und "whore"
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:50 Uhr von kommentator3
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
ganz was neues.

Das ist doch implizit wenn ein Staat Atomwaffen hat.
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:51 Uhr von hugrate
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
interessant: wäre es einfach mal 100% objektive statements beider seiten erhalten zu können...die nicht im konjuntkiv geschrieben sein müssen, weil nur übermittelt...
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:55 Uhr von J_Frusciante
 
+27 | -9
 
ANZEIGEN
nordkorea: schiesst 10 atomraketen ab....innerhalb von 1 minute kommen 100 zurück. ob das rentabel ist? :-S
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:59 Uhr von jdnttr
 
+53 | -11
 
ANZEIGEN
Lernt erstmal lesen Nordkorea droht mit einen Angriff WENN sie angegriffen werden.
Tut mir leid ich kann daran nichts verwerfliches erkennen.
Kommentar ansehen
16.08.2009 13:01 Uhr von kommentator3
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Warum sollten die: Amis Nodkorea angreifen.

Da ist nun wirklich nix zu holen (außer Probleme).
Kommentar ansehen
16.08.2009 13:15 Uhr von kommentator3
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@hofaa: Interkontinentalraketen sind nicht nötig.
Es würde eine Atom-Granate auf die 10 Mio Stadt Seoul (100 km von der grenze entfernt) reichen.
Kommentar ansehen
16.08.2009 13:26 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
laufen: die beziehungen vlt. nur wegen den usa nicht so gut?
Kommentar ansehen
16.08.2009 13:26 Uhr von mittenimleben
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bei solchen News frage ich mich immer nur wo es denn zuerst knallen wird:
Nordkorea?
Pakistan?
Israel?
Kommentar ansehen
16.08.2009 14:03 Uhr von kommentator3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nerdkorea: findet sicher einen Weg die Bombe an ihr Ziel zu bringen.

Ich denke allerdings dass keiner einen Krieg anfängt. Denn keiner hätte davon irgendeinen Vorteil.
Nordkorea würde restlos vernichtet. und der Süden würde ebenfalls massiv beeinträchtigt.
Kommentar ansehen
16.08.2009 14:07 Uhr von Acun87
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
pff: wie oft wollen die denn noch drohen ??`??

alles nur dummes geschwätz- reine provokation nicht mehr und auch nicht weniger!
Kommentar ansehen
16.08.2009 14:58 Uhr von Gorli
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
hrhr: ich bin ja immer noch für die Wohlstandswaffe: Wir Subventionieren und fördern Nordkorea derart, dass sie innerhalb von 10 Jahren den Lebenstandard von Südkorea haben. Wohlstandsgesellschaften sind immer noch der größte Feind eines fanatischen Regimes, denn dann verliert die Bevölkerung die Lust daran, an irgendeiner abstrusen Ideologie festzuhalten und verlangt nach Freiheit. Sie müssen nicht mehr ums nackte Überleben kämpfen und können daher Revolutionen von unten starten.

Das Phänomen konnte man in Deutschland (´69 Bewegung), in Südkorea (Stichwort: Gwangju-Massaker), in Spanien (Franco), in Frankreich (Revolution) und in zig anderen Staaten beobachten.

Macht die Nordkoreaner Fett und das Problem verläuft sich mitsamt den Atomwaffen im Sand.
Kommentar ansehen
16.08.2009 15:16 Uhr von Shaft13
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Die Koreanische Armee kann einfach nur Soul mit Raketen oder versuchen per Artellerie zu attakieren. Die Nordkoreanischen Soldaten haben absolut keine Chance im Süden was auszurichten.
Flugzeuge sind aktuell das wichtigste. Selbst bei Panzer brauch man schon modernste Panzer,um nicht von den Flaugzeugen,Kampfhubschrauber weggehauen zu werden (all das fehlt NK). EInfach Millionen Menschen losschicken bewirkt gar nichts.

Hat man im Irakkrieg gesehen,wo 1 Mio Mann nichts bewirkten.

Die haben sich im Irak zu zehntausenden ergeben und die NK Soldaten werden das gleiche machen.Die meisten sind dort eh nur in der Armee,weil es dort etwas mehr zu essen gibt als so.
Kommentar ansehen
16.08.2009 15:20 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was: glauben die nordkoreaner eigentlich, was die amis bei einem angriff als erstes rüberschiessen?
Kommentar ansehen
16.08.2009 15:23 Uhr von kommentator3
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die stärkste Waffe Nordkoreas: wäre es, die grenzen zu öffnen.

Dann würden schlagartig Millionen hungernder ungebildeter Menschen in Südkorea einfallen und müssten dort versorgt werden.
Kommentar ansehen
16.08.2009 16:20 Uhr von cappucinoo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ globi123: Du kannst einen Menschen mit nem Stock oder nen Hammer erschlagen. Wenn erst einmal 1 Million ausgehungerte und durch Jahrzehnte der Propaganda indokrtinierte Geistesgestörte über die Grenze rennen - so schnell kannste die nicht niederschießen, wie du dir das denkst!


meinst du damit die amis ?
denn ich weiss echt nicht wo ihr euren propaganda scheiss her habt ^^
die amis sagen korea is böse dann sind sie auch böse oder wie ???
so wie vietnam , kuba , irak , afghanistan, fast alle arabischen staaten ..... nur amerika kann die welt vom bösen befreien ....
ich frag mich manchmal echt ob die meisten hier ihren verstand einfach abgeschaltet haben und das denken anderen überlassen ???
Kommentar ansehen
16.08.2009 16:52 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ogino: Ich denke es geht nicht darum, dass Kim den Krieg gewinnen könnte, sondern um die unermesslichen Schäden die so ein durchgeknallter mit seiner Armnee anstellen würde.
Kommentar ansehen
16.08.2009 17:01 Uhr von -canibal-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seltsam immer wenn ich in den Medien die Schlagzeilen "Nordkorea" und "Drohung" und "Atomwaffen" lese denke ich spontan an "Grossmaul" - "flachpinkeln" und "spielt jemand mit mir?"....
Kommentar ansehen
16.08.2009 17:57 Uhr von CroNeo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In diesem Zusammenhang finde ich es ein ganz klein wenig beunruhigend, dass es in Deutschland kaum noch Luftschutzbunker gibt. Die werden immer mehr und mehr abgebaut.

Ganz im Gegensatz zu unseren Nachbarn in der Schweiz. Die sorgen durch Neubauten diverser Bunker dafür, dass letztendlich jeder Schweizer sich im Falle schützen könnte.

Das Ganze mag vielleicht ein wenig paranoid klingen, jedoch weiß man nie, ob nicht irgendeiner von den Verrückten dort in Asien nicht doch noch mal den roten Knopf drückt.
Kommentar ansehen
16.08.2009 18:01 Uhr von wussie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der will doch nur: sein indoktriniertes Volk bei der Stange halten. Jede Woche eine Hetze auf den bösen Westen, scheiss egal wie belanglos, und schon sind alle Zweifel verschwunden.
Kommentar ansehen
16.08.2009 18:11 Uhr von Cobalt27
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
erstschlag und feierabend: wuerde auch eindruck auf den iran und die anderen kater-karlo staaten......

seeya cobalt
Kommentar ansehen
16.08.2009 18:46 Uhr von StYxXx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*gähn*: Wieso beachtet man die überhaupt noch? Es kommt doch sowieso immer das gleiche.
Das ist wieder das typische Säbelrasseln, das vor allem dazu dient, die eigene Bevölkerung zu manipulieren. Nach dem Motto "Seht ihr? Alle sind böse und wollen uns angreifen. Nur wie (das Regime in Nordkorea) sind die guten". Anders würde sich das Volk wohl kaum damit abfinden, so ausgebeutet zu werden. Aber wenn man es permanent im Glauben lässt, bald angegriffen zu werden...
Das funktioniert im übrigen in jedem Land (Terrorpanikmach ist auch nichts anderes).

Irgendwie muss ich da immer an den kleinen singenden Kim Jong Il aus Team America denken :D
Kommentar ansehen
16.08.2009 20:00 Uhr von aromax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich besitze koreanisches Auto und korean. Aktien: so ein Krieg würde nur meine Kohle auffressen.
Mal von den "armen" Menschen in Nord- und Südkorea, die kein Interesse an solchen Auseinandersetzungen haben.

Ich bin dagegen!
Kommentar ansehen
16.08.2009 20:12 Uhr von maflodder
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2009 20:46 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und weiter? die welt dreht sich auch ohne korea weiter, egal welcher hälfte...

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?