16.08.09 11:00 Uhr
 329
 

Australien: Vögel schrumpfen durch Erderwärmung

Australische Forscher haben acht Vogelarten untersucht und herausgefunden, dass diese sich in den letzten Jahrhunderten um vier Prozent verkleinert haben.

Grund dafür sind die Folgen der Erderwärmung. Kleinere Tiere können sich schneller abkühlen und passen sich dadurch an die Erderwärmung an. Die gleichen Vogelarten sind in Polnähe hingegen großer.

Der Vergleich wurde mit Vogelkörpern aus dem Museum gemacht.


WebReporter: promises
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Vogel
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2009 11:06 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das bedeutet also jemand der ´ne Meise hat, braucht keinen kühlen Kopf zu behalten.
Alles klar Herr Specht !
Kommentar ansehen
16.08.2009 11:21 Uhr von phoqueman
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
und da ist ohne zweifel: die erderwärmung dran schuld?

ich glaube eher es liegt daran dass es nachts kälter ist als draussen
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:06 Uhr von ohnehund
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die "Erderwärmung" ist wohl an allem schuld?
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:16 Uhr von Meepo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bergmannsche Regel: "Große Tiere besitzen im Verhältnis zum Volumen und zur Masse eine kleine Oberfläche und damit einen relativ geringen Wärmeverlust, d.h. sie sind in kälteren Klimaten begünstigt." und umgekehrt.

Hat der Herr Bergmann schon 1847 herausgefunden.
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:19 Uhr von chefcod2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In letzter zeit: lese ich hier imemr wieder über "Katastrophen" die die nicht stattfindende Erderwärmung verursacht. Schlimm wie eine lüge schon zum wissenschaftlichen Konsens wurde.
Und alles nur wegen Macht Gier Geld.....
Kommentar ansehen
16.08.2009 12:35 Uhr von abc1111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles wie immer^^: Das nenne ich einfach Brot und Spiele :)
Kommentar ansehen
16.08.2009 15:20 Uhr von joggolade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"der vergleich wurde mit vogelkörpern aus dem museum gemacht"
aaaahja, und da denkt keiner von denen darüber nach, dass es eventuell dran liegt dass die viecher im museum einfach große exemplare waren oder eventuell durch vererbung von dominanten genmerkmalen einfach ne kleinere größe effektiver erscheint

und natürlich is ne 4%ige verkleinerung dramatisch.
wie die nich immer versuchen zweifelhafte veränderungen auf den klimawandel zu schieben. denn meines wissens is die größe von lebewesen immer am schwanken gewesen, schon immer in der erdgeschichte. ich mein wenn du nen velociraptor vom anfang der kreidezeit mit nem velociraptor am ende ihrer existenz vergleichst, wirste auch veränderungen merken, is ja klar. die evolution steht nicht still, auch heute nicht
Kommentar ansehen
16.08.2009 21:41 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheint wohl genauso mit Politikergehirnen zu sein.
Kommentar ansehen
17.08.2009 00:41 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aaa: "Große Tiere besitzen im Verhältnis zum Volumen und zur Masse eine kleine Oberfläche und damit einen relativ geringen Wärmeverlust, d.h. sie sind in kälteren Klimaten begünstigt." und umgekehrt.

Müssten dann niocht Eskimos, die ja in der Kälte leben, viel größer sein?
Und was ist mit den Massai in Afrika? Große Menschen, in der Hitze hätten sie demnach nur Nachteile.
Menschen sind doch auch nur Tiere, zwar spezielle, aber trotzdem.
Kommentar ansehen
17.08.2009 13:17 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Krebstante Menschen passen sich aber quasi selbst an ihre Umwelt an. Durch Kleidung und selbst gezimmerte Herbergen (Iglus, Strohhütten etc.) und den Gebrauch des Feuers für Wärme und Schutz.

Kann ja auch sein dass die Inuit eher Speck ansetzen und die Massai eher schlechte Essensverwerter sind was ihre Speckbeschwartung angeht ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?