16.08.09 09:25 Uhr
 3.085
 

Bob Dylan - Für Polizisten ein Unbekannter

Scheinbar kennen immer weniger den Sänger Bob Dylan. Während eines Spaziergangs des Musikers Ende Juli in Long Branch, New Jersey, wollten zwei Polizisten Anfang 20 seine Personalien sehen. Sie wurden von einem Bewohner Long Branchs gerufen, welcher einen Unbekannten im Ortsteil gehen sah.

Weil Dylan seine Papiere jedoch nicht bei sich trug, erklärte er den jungen Polizisten, wer er ist, dass er sich auf Konzerttour befinde und sich vor seiner abendlichen Performance noch die Füße vertreten wollte.

Da er den Ordnungshütern nicht bekannt war, folgten sie ihm zu seinem Hotel. Dort bestätigten schließlich Beschäftigte die Identität Dylans.


WebReporter: cometosin
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizist
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2009 09:46 Uhr von Euphemismus
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern ein Bild von ihm auf CNN gesehen - scheinbar das von der Verhaftung. Ey, da hätte ihn selbst meine Mom nicht wiedererkannt. Und die wollte glaub ich immer mal von ihm vernascht werden...:D
Kommentar ansehen
16.08.2009 09:47 Uhr von Euphemismus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
öhm, sorry nicht *Verhaftung*..."Polizeikontrolle"...is noch zu früh :P
Kommentar ansehen
16.08.2009 09:57 Uhr von _Snake_
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2009 10:06 Uhr von Chronos93
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man sich zu schön ist die "extrem schweren" Papiere bei sich zu tragen - weil einen ja sowieso jeder Arsch kennen muss.... - Pech gehabt!

Was mich allerdings mehr beunruhigt ist, dass es scheinbar wirklich Leute gibt, die den ganzen Tag schauen ob Unbekannte in ihren Ortsteil laufen, um diese dann bei der Polizei zu melden.
Kommentar ansehen
16.08.2009 10:08 Uhr von maretz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
armen bullen in long beach!!! ---quote---
Sie wurden von einem Bewohner Long Branchs gerufen, welcher einen Unbekannten im Ortsteil gehen sah.
---/quote---

Wen der gute Mann / die gute Frau für jeden Unbekannten der dan mal langläuft gleich die Polizei ruft dann weiss ich warum die Amis sich lieber zum Selbstschutz ne Pistole kaufen... Denn die Polizei is ja ständig unterwegs um Spaziergänger, Touristen usw. anzuhalten...

OH MANN!!!!
Kommentar ansehen
16.08.2009 10:29 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2009 13:13 Uhr von Elano
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ _Snake_ : Geht mir genauso...
Kommentar ansehen
16.08.2009 15:28 Uhr von Johnny Cash
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts: für ungut aber das würde ich schon als große Bildungslücke bezeichnen.
Kommentar ansehen
16.08.2009 17:40 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Ort: Laut Wiki ist es 31.340 Einwohner in Long Branch....
Kommentar ansehen
16.08.2009 21:39 Uhr von SpeblHst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und du meinst Der_Norweger123: die kenne sich alle vom sehen und mit nahmen? Bei mir inm Stadtteil leben 400 Einwohner und davon kenne ich zwar die meisten vom sehen aber bestimmt nicht alle,also wenn sich dann mal ein Urlauber verirrt dann müsste ich ja auch gleich die Polizei rufen. Aber das ist typisch für die Amis. Ein wunder das sie in nicht gleich in Handschellen gelegt haben ,weil er keine Papiere dabei hatte ,hätte ja ein Terrorist sein können.Bei denen ist ja alles möglich.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?