15.08.09 13:08 Uhr
 1.062
 

"Homefront": Wirklich ein "Modern Warfare 2"-Killer?

Das Fachmagazin "PC Action" hatte die Möglichkeit sich den neuen "THQ"-Titel "Homefront" anzuschauen. Die Redaktion sah das Spiel von Entwickler "Kaos" und behauptet, dass es locker mit "Call of Duty: Modern Warfare 2" mithalten kann.

Bei "Homefront" geht es darum, dass Nordkorea im Jahr 2027 in Südkorea und der USA einmarschiert ist. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, herauszufinden, wie das geschehen konnte.

Die Geschichte wurde von John Milius verfasst, dem Drehbuchautoren von Filmen wie "Der weiße Hai", "Apokalypse Now" und "Die rote Flut".


WebReporter: CommanderGna
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Killer, Call of Duty: Modern Warfare 2
Quelle: www.pcaction.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2009 13:06 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Video auf der zweiten Seite der Preview von http://www.pcaction.de vermittelt ein gutes Gefühl der Schlachtintensität. Ob es wirklich ein "Modern Warfare 2"-Killer ist, das wage ich zu bezweifeln. Fett aussehen tut es aber auf jeden Fall - und es geht endlich mal nicht um Nazis und den Zweiten Weltkrieg.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:23 Uhr von Jul3s
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nice: Denke aber nicht, dass es besser als MW 2 ist. Aber lassen wir uns mal überraschen =)
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:32 Uhr von GodChi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MW2: Hab auch so meine Zweifel, ob Homefront mit so einer Größe wie Modern Warfare (2) mithalten kann.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:41 Uhr von I-Pod
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
doch: das was ich bisher gesehen habe, könnte was werden.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:55 Uhr von Baran
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Crisys war: schon lächerlich mit der Nord Korea story, total unrealistisch.

Ich schlage dem weißen hai menschen vor der soll mal eine interessantere story machen in dem kim jong ill tod ist und ein weiser und gütiger führer kommt, und alle in NKOREA zu essen haben, dass wird der usa nicht gefallen dann erfinden die einen überfall und maschieren in Nkorea ein! Als tapferer soldat besiegt man die invasoren. Warum sieht sich der weltgrößte aggressor der menschheitsgeschichte die USA immer als opfer oder wohltäter egal welches spiel Modern warfare 2 war auch so ein verkaktes spiel die story total lächerlich und total antirussisch und antiarabisch zum glück ist der ami verreckt. DAS WAR MAL WAS NEUES!!

EIn tipp lieber realistisch weniger gegner und dafür eine bombasitsche kio ich habe mich wie bei moorhun gefühlt. Ein bisschen OFP arma ist besser und sehr viel schwirger auch wenn die story von OFP -redhammer und resistance schlecht ist.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:57 Uhr von diehard84
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die story: klingt wirklich gut und genau das ich auch der schwachpunkt wo Call of Duty noch nie etwas zu bieten hatte (auch wenn mir die reihe sehr gefällt) aber mal ehrlich es ist immer das gleiche

daher könnte so ein shooter durchaus ein geheimtipp sein aber an CoD wird er durch dessen bekanntheitsgrad sicher nicht gleich herankommen
Kommentar ansehen
15.08.2009 14:09 Uhr von Baran
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
15.08.2009 13:57 Uhr von diehard84: Was bitteschön ist an der story gut? Ein märchen mehr nicht total unrealistisch, da war call of duty schon realistischer.

Ich habe mir das intro angesehen, also irgend wie sah das land ziehmlich okkupiert aus. Ein land wie die USA das sehr viele seegestütze atomraketen hat, und land gestütze wird von einem land überfallen das gerade mal heutiger stand bestimmt 5 oder atombomben hat, ein land wie die USA das heute cs. 300 millionen menschen hat 2050 ca. fast 500 millionen wird von einem land das heute 23 millionen menschen hat überfallen.

Das land der usa siht ziehmlich vernichtet aus aber die haben dohnen. Kaos studio hat ein geilies spiel gemacht frontlines fuel of war aber die amies gewinnen irgendwie doch obwohl sie voll im a... sind ^^ beschissene story hat alles was aus der USA kommt. Die sollten sich einen Japansichen story writer nehmen die sind vioel viel besser als so ein looser der sowas langweiliges wie den weißen hai gemacht hat.
Kommentar ansehen
15.08.2009 14:19 Uhr von diehard84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Baran: Was hat bitte CoD an Story zu bieten ausser eine aneinanderreihung von Missionen wo man nur auf dauerfeuer ist und das ganze durch ein paar coole gescriptete aktionen aufgewertet wird sowie die filmreife inszenierung? Mehr hat CoD nicht zu bieten...sicher in den WW2 CoD´s steht am Ende die befreiung Europas usw als Ziel aber das ist doch ziemlich dünn wie auch bei den Kämpfen in MW...das gleiche nur anderes Szenario...von einer "Story" kann da keine Rede sein...

bei Homeland klingt es zumindest erstmal interessant und spannend ob das logisch ist ist eine andere geschichte...als wenn CoD realistisch ist..lol
Kommentar ansehen
15.08.2009 14:22 Uhr von JerkItOut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: Es ist auch immernoch ein Computerspiel...was hat das mit Realismus zu tun?
Kommentar ansehen
15.08.2009 18:28 Uhr von dddave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn activision seine drohung: bezüglich steigender preiße wahr macht haben wir eine gute ausweichmöglichkeit in "Homefront".
hoffentlich bekommt das der activision chef dann ORDENTLICH zu spüren.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?