15.08.09 10:15 Uhr
 52
 

Berlin: Akademie der Künste vergibt Käthe-Kollwitz-Preis 2009

Die Kunstschaffende Ulrike Grossarth (57) wurde jetzt mit dem mit 12.000 Euro Preisgeld versehenen Käthe-Kollwitz-Preis 2009 ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgt durch die Berliner Akademie der Künste.

Wie die Jury am gestrigen Freitag bekannt gab, wird damit das Gesamtkunstwerk der Künstlerin Grossarth gewürdigt. In ihren plastischen und bildnerischen Unikaten, Videofilmen und Performances setzt sie sich u.a. wiederholt mit der Frage nach Körper und Raum zum handelnden Menschen auseinander.

Die Preisträgerin hat noch einen Lehrstuhl an der staatlichen Hochschule für Bildende Künste in der Elbmetropole Dresden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Preis, Akademie
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2009 09:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von der Künstlerin habe ich bisher noch nichts gehört, habe aber bei den Recherchen zur News auch kein Foto von ihr finden können. ( Bild zeigt Kunstwerk "Immergrün", einer Klassenausstellung im Grünen Gewölbe in Dresden)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?