15.08.09 09:41 Uhr
 256
 

Botschaft Russlands dementiert, dass die "Arctic Sea" gesichtet wurde (Update)

Nachdem von den Kapverden gemeldet worden war, dass nördlich des Archipels der verschwundene Frachter "Arctic Sea" gesichtet worden sei (SN berichtete), hat der russische Botschafter dies dementiert.

Die Behörden der Inselgruppe gaben bekannt, dass die russische Botschaft die vermeintliche Entdeckung des Schiffes nicht bestätigen konnte.

Aus Brüssel kommentiert ein Militärsprecher der russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass: "Das Schiff ist nicht gesunken. Seine Position ist bekannt, wird aber aus taktischen Gründen nicht bekannt gegeben."


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Update, Botschaft
Quelle: news.search.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2009 11:37 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: In Deinem letzten Absatz schreibst Du:

"Seine Position ist bekannt, wird aber aus taktischen Gründen nicht bekannt gegeben."

Dein Kommentar dazu:

"4000 Tonnen Schiff und Holz können sich doch nicht in Luft (oder Wasser) auflösen."

Verstehst Du eigentlich auch das was Du schreibst?
Kommentar ansehen
15.08.2009 12:56 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nudel Ich glaub doch nicht jedem Militärsprecher was der da blubbert. ...


Dann solltest Du das auch erwähnen. Du kannst ja nicht voraussetzen, dass jeder das weiß.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:17 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nudel Also nochmal: Ein Schiff kann sich nicht in Luft oder Wasser auflösen. Da steckt mehr dahinter. ....


Hab ich auch nie und nirgends behauptet. Und egal, ob mit diesem Schiff jetzt alles stimmt oder nicht, so widersprichst Du Du in Deinem Kommentar der Aussage in Deiner News.
Kommentar ansehen
15.08.2009 13:27 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups: das zweite "Du" sollte natürlich ein "Dir" werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?