14.08.09 17:32 Uhr
 206
 

Konzertabend: Operndiva Netrebko sorgt mit Melancholie für Gänsehautstimmung

Begeisterung herrschte beim einzigen in Deutschland gegebenen Liederabend mit der stimmgewaltigen Sopranistin Anna Netrebko (37) im Congress Center Rosengarten in Mannheim. In den rund 90 Minuten ihres Konzertes übte sie unbeschreibliche Gefühle beim 1.800-köpfigen Publikum aus.

Die Ausnahme-Sängerin trug zum ersten Mal Lieder der russischen Komponisten Tschaikowsky und Rimski-Korsakow vor, die von der Pianistin Elena Bashkirova am Flügel begleitet wurden.

In einem kürzlich mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" geführten Gespräch sagte sie: "Liedersingen ist viel schwerer als Opernsingen" und fügte an, dass viel Arbeitsaufwand dahinter stehen würde. Die Zuschauer dankten es ihr nach der zweiten Zugabe und erhoben sich von ihren Plätzen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Konzert
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 17:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für einen Opernfan "La Netrebko" - wie sie ehrfürchtig genannt wird - ist, mag für einen Klavierfan der Starpianist Lang Lang sein. Diese beiden Stars zusammen bei einem Liederabend...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?