14.08.09 17:01 Uhr
 2.603
 

Viele Krankschreibungen aufgrund von Rückenschmerzen

Jeden Tag fehlen 93.000 Beschäftigte wegen Rückenschmerzen bei der Arbeit. Die Techniker Krankenkasse (TK) sagt, dass Rückenschmerzen eine der häufigsten Gründe für Krankschreibungen darstellen.

Arbeitnehmer in Berlin, Saarland sowie Mecklenburg-Vorpommern sind eher betroffen, als diejenigen aus Baden-Württemberg, Bayern oder Sachsen. Fehlzeiten wegen Rückenleiden gingen zwischen 2001 und 2005 zwar zurück, stiegen seit 2006 jedoch wieder an.

Ein Mediziner der TK meint, dass eine ungesunde Lebensweise, wie zu wenig Bewegung oder Übergewicht, der Hauptgrund für Rückenprobleme sei. Seelische Probleme spielen ebenfalls eine Rolle. Nacken- und Rückenschmerzen treten vor allem bei Beschäftigten in Bau- und Metallindustrie auf.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Rücken, Rückenschmerzen
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 18:29 Uhr von Onkeld
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wundert mich nich: wenn viele so aussehen wie affe aufm schleifstein ;)
egal obn im büro oder werkstatt, der rücken muss trainiert sein.
Kommentar ansehen
14.08.2009 19:01 Uhr von Chrisay
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wundert mich weniger das rückenschmerzen bei Handwerksberufen häufiger vorkommen, bei Büroarbeiten ist es wohl die "unterbelastung"

wie mein vorredner schon sagte der rücken muss trainiert werden
Kommentar ansehen
14.08.2009 22:52 Uhr von Transe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bücken: Nunja, kenne einen der einen Bekannten hat dessen Nachbar ist Altenpfleger, der arbeitet auf einer Schwerstpflegestation mit z.T. 40 Bettlägrigen Menschen... die alle 4x pro Schicht hin & her bewegt und mobilisiert werden wollen, denke da kommen so an die 1-2 Tonnen an Gewicht zusammen. Das da der Rücken leidet, auch wenn noch so trainiert, ist wohl anzunehmen!
Kommentar ansehen
14.08.2009 23:32 Uhr von denny1252
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tztz "...zu wenig Bewegung oder Übergewicht..."

wenn ich sowas schon wieder lese..

Ich mache viel sport und habe sogar leichtes untergewicht. Warum habe ich bloß Rückenschmerzen?? Ist einfach so!

Ich bin 22 Jahre alt und leide an Skoliose.

Ich habe die Antwort:

Menschen sind nicht dazu geeignet, den ganzen Tag verkrümmt vor dem Computer zu sitzen oder schwere Gegenstände zu schleppen!!
Kommentar ansehen
15.08.2009 01:50 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Blabla Rückenleiden In anderen Ländern kümmert sich der 80 Jährige Bauer noch um sein Feld und seine 90 Jährige Frau geht ohne Probleme noch die für dt. Verhältnisse abenteuerliche Treppe zum Haus auf und ab.

Aber der Deutsche, der Arbeitshilfen, Arbeitschutz, und wasweisichnochalles hat, steht mit 40 beim Arzt (des Deutschen liebster Freund, so scheint es mir) und heult rum wegen irgendwelcher Leiden.

Dann freuen sie sich, dass sie mit 50 einen Treppenlift haben und halten die 90 Jährige Frau des Bauern, die die Treppen bis zu ihrem Haus hochläuft für primitiv.

Ich hab manchmal den Eindruck, dass die Deutschen möchtegern Krüppel sein wollen.
Kommentar ansehen
15.08.2009 12:01 Uhr von Hrvat1977
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mr Gato: Gebe dir teilweise recht.Meine Verwandten in Kroatien arbeiten schon seit kleinauf auf den Feldern und das sehr hart.Trotzdem sind sie alle noch im hohen Alter sehr gesund.Trotzdem würde ich nicht sagen dass die Menschen hier alles Weicheier und Simultanten sind.Aber in der heutigen Welt wird vom Menschen immer mehr Leistung in immer weniger Zeit gefordert.Deswegen denke ich dass diese Rückenschmerzen auch psychisch bedingt sind.Bei mir zb verhärtet sich manchmal der Muskel im Rücken und das sind ganz schön heftige Schmerzen.Treibe selber sehr viel Sport und bin auch nicht übergewichtig.Aber dadurch dass ich andauernd im Stress bin auf der Arbeit,bekomme ich das ab und zu.
Kommentar ansehen
15.08.2009 16:05 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich war vor kurzem auch deswegen krankgeschrieben. das kam davon das ich tagelang eine arbeit machen musst mit einer armbewegung. Putzen xD. Eigentlchi weniger mein Tätigkeitsfeld (KFZ-Mechatroniker).
Kommentar ansehen
16.08.2009 09:42 Uhr von CyberAgeNRW
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es muß nicht immer eine ungesunde lebensweise sein, sondern auch der arbeitsplatz kann dementsprechend rückenschädigend sein. wenn der Arbeitgeber nicht genug in den arbeitsschutz der mitarbeiter investiert, weil es ja die letzten 20 jahre auch so ging, dann ist der leittragende halt der rücken der mitarbeiter...
Kommentar ansehen
16.08.2009 23:32 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nnn: Mein Rücken ist kaputt. Hatte als Kind bereits Skoliose, der Arzt damals meinte, das wächst sich aus (Pfuscher!). Meine Berufstätigkeit in der Pflege unter schlechten Bedingungen (Hilfsmittel gab es gar nicht z.B. höhenverstellbare Betten oder Hebevorrichtungen) hat mir den Rest gegeben. Trotz starker bis stärkster Schmerzen, die ich manchmal habe, gehe ich trotzdem zur Arbeit, da ich festgestellt habe, ob ich arbeite oder nicht, die Schmerzepisoden dauern genauso lange. Es gibt ja so einen Spruch bei Erkältungen: mit Arzt 1 Woche, ohne Arzt 7 Tage. Trifft für mich bei Rückenschmerzen auch zu. Womit ich niemandem zu nahe treten möchte, dessen Rücken kaputt ist. Ich bin auch schon zu Hause geblieben deswegen. Aber wenn ich manchmal anschaue, welche Kollegen sich wegen "Rücken" krank schreiben lassen, bin ich schon manchmal verwundert. Kommt auch viel auf individuelles Schmerzempfinden an.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?