14.08.09 14:33 Uhr
 769
 

Kopfschuss: Ehemaliger Paderborner Basketballstar in Lebensgefahr

Der ehemalige Paderborner Basketballstar Lavelle Felton wurde in seiner Heimatstadt Milwaukee durch einen Schuss in den Kopf lebensgefährlich verletzt. Laut einer Krankenhaus-Sprecherin ist sein Zustand kritisch.

Felton war am heutigen Morgen gegen 02:00 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in seinem Auto sitzend durch einen bislang unbekannten Täter angeschossen worden. Zu den Hintergründen der Tat gibt es noch keine Erkenntnisse.

Weil der 29-jährige Felton in diesem Jahr nicht im neuen Kader berücksichtigt wurde, ging er zurück nach Milwaukee. Noch im letzten Jahr gehörte der zweifache Familienvater zu den Stützen der Baskets.


WebReporter: Color-Rado
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Basketball, Lebensgefahr, Paderborn, Kopfschuss
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 15:01 Uhr von Aether
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nich schon der zweite: Basketballspieler , der in diesem Jahr abgeknallt wurde?

Ich frage mich, wer so mir nichts dir nichts in der Öffentlichkeit mit Schusswaffen rumläuft.... Haben die kein Gewissen?
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:28 Uhr von Missionar_Paladin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sarkasmus: Kopfschuss = beide Beine weg
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:05 Uhr von ohne_alles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Wikipedia steht, er sei bereits tot.
Kommentar ansehen
14.08.2009 18:51 Uhr von LuCk3r08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf Wikipedia steht: auch das am 12.08 auf ihn geschossen wurde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?