14.08.09 14:02 Uhr
 9.821
 

Großer Videospiele-Hersteller will auch in Zukunft nicht für PS3 entwickeln

"Nein, in keiner Art und Weise", sagte Valve-Boss Gabe Newell in einem aktuellen Interview auf die Frage, ob man sich denn zumindest mit den Eigenschaften der PlayStation 3 beschäftige.

Älteren Gerüchten wurde somit der Wind aus den Segeln genommen, die besagten, dass eventuell eine PS3-Portierung von "Left 4 Dead" für PS3 erscheint.

Valve wird weiterhin nur für PC und die Xbox 360 arbeiten.


WebReporter: sub85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Zukunft, Hersteller, Videospiel, PlayStation 3, PS3
Quelle: www.videogameszone.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 14:12 Uhr von Slingshot
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Wenigstens einer der seinen Wurzeln treu bleibt. Und es zeigt auch, dass man auch mit PC-Spielen genug verdienen kann und nicht immer alles auf Konsolen konvertieren bzw. dort zuerst veröffentlichen muss.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:25 Uhr von de_waesche
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
mittlerweile: ist es ja leider so, dass von vornherein für konsole entwickelt werden und dann erst für den pc konvertiert werden.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:37 Uhr von Slingshot
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ de_waesche: Das Ergebnis der Konvertierung lautet meist schlechte Grafik, miese Steuerung oder Fehleranfälligkeit. Die Konsolen als Basis zur Programmierung von Spielen zu verwenden ist absoluter Quark.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:40 Uhr von _Snake_
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Schade Nun ja, einige freuen sich natürlich, meiner Meinung nach finde ich es einfach schade, dass sich immer weniger Firmen der PS3 abwenden.
Die PS3 ist doch eine gute Konsole, solch ein Ende wäre für sie nicht gerade gut...
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:51 Uhr von Sven0815
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
hmm: die dritte Newsmaldung darüber das Valve zu daemlich für Multithreadingprogrammierung ist..
Imo verpasst die PS3-Gemiende da eh nix, L4D is net schlecht aber gegen Final Fantasy, Gran Tourismo, God of War, Resistance usw (alle PS3-Exclusiv) ist Valve doch nur ne Randnotitz.
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:04 Uhr von Slaydom
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@mccloud: RE4 war erst Gamecube Only ;)
Ist übrigens am besten auf der wii^^
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:04 Uhr von EvilMoe523
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Sollen sie ihren falschen Stolz doch weiter aufrecht halten und mit Mikki-Soft Händchen halten. Ich bin echt kein Fanboy von Sony und spiele auch regelmäßig auf beiden konsolen, PS3 und X-Box. Beide gefallen mir gleich gut mit verschiedenen Vor und Nachteilen ABER Valve boykottier ich persönlich schon wegen dieser beschissenen Arroganz (Welche natürlich nur von der Inkompetenz ablenken soll)
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:06 Uhr von Maikrobini
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
LOL das nenn ich konsequent!
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:08 Uhr von Slaydom
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@sven: L4D macht tierisch spaß und ist imo einer der Besten Multiplayer spiele die es mom auf dem Markt gibt.
Zu FF kann ich nur sagen, klar geiles spiel aber nicht mehr PS3 exclusiv

Grand Tourismo spiele ich schon seit teil 2 nicht mehr 08/15 rennen, möchte lieber wieder ein Destruction Derby...
God of War einiger maßen guter Hack and slay aber auch nicht das non plus ultra und Resistance nur gute Grafik.
Bringt trotzdem ncihts, da die Verkaufszahlen bei PS3 games sowieso sehr gering sind
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:22 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das: hat im grunde nichts mit der PS3 oder "Valve unterstützt PC käufer" zu tun

das ist reine marktanalyse, die wissen das sich der aufwand der konvertierung auf die PS3 nicht lohnt da man nicht genug verdient, das ist der einzige grund

das wissen auch Hersteller wie Activision mittlerweile
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:35 Uhr von SunFunStayPlay
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
kwt: Abwarten, sobald die Playstation wieder ordentliche Verkaufszahlen hat, werden sich Entwickler 2x überlegen ob sie für die Konsole entwicklen oder nicht, es geht doch nur ums Geld, nicht mehr und nicht weniger...

Es wird auch eine PS4 und aufwärst geben, und Sony wird die Fehler, die sie bei der PS3 begangen hat, nicht nochmal machen, vor allem in Umdenken in der Preisstrategie wird die Folge sein
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:38 Uhr von Psiron
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut! Es muss doch nicht jedes Spiel auch für die PS3 geben. Es gibt sicherlich mehr Menschen mit einem PC als welche mit einer PS3.
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:39 Uhr von Shiny123
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
valve ist und bleibt toll mit all ihren tollen spielen.
das einzig blöde ist dass die jetzt noch l4d2 machen anstatt hl2 ep3. :(
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:50 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"eine PS3-Portierung von "Left 4 Dead" für PS3": wofür sonst?
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:58 Uhr von atomik
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
left 4 dead is eh scheisse :)
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:58 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Valve: Mimimimimimi hört man immer nur von denen.

Wenn sich deren Spiele nicht gut verkaufen, dann sucht man natürlich eine Ausrede um seine eigene Unfähigkeit zu verbergen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:01 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
seit steam kann mir valve: den buckel runterrutschen.
Halflife war damals der knaller,
aber mit der spassbremse steam
kommt mir da nichts mehr ins house.
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:16 Uhr von Tekkenizer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wahnsinn: wir habens kapiert. Wie oft wollen die das denn noch rumposaunen. Als ob Valve der Messiahs der Videospielbranche ist. Ich schice auf Valve- ganz einfach.
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:28 Uhr von sAlkIn_k
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
is doch ganz einfach: Valve arbeitet mit Steam. Ich will meinen das 90% aller Spieler ihr Game als Original besitzen oder es über Steam gekauft haben. Das bedeutet das kaum Verluste beim Verkauf herrschen.
Alle anderen PC-Spiele landen doch sofort in den Tauschbörsen und werden überhauptnicht gekauft - was einen Verlust für den Hersteller bedeutet.
PS3 ist daher ein wichtiger Markt (Wii & 360 natürlich auch) den alle anderen Hersteller natürlich nutzen, nur diesmal Valve nicht weil die vllt. beef hatten und darüber hinaus nicht darauf angewiesen sind.
Shit happens, I don´t care..
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:46 Uhr von dinexr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mir kanns ja eig. egal sein: Ich habs ja fürn PC...
Ist ja eig. ganz nett, aber die 4 Kampagnen nutzen sich sehr schnell ab,

ABER DAFÜR GIBTS JA GENUG GRATIS-NACHFOLGE-KAMPAGNEN, NICHT WAHR VALVE ?

Ach ja, die Fans dürfen sich die ganzen tollen Inhalte ja jetzt selber basteln.
Warum ? Kriegts Valve selber mal wieder nid geschissen ?
Und dafür soll ich mir ne XBox holn (hat Fetti Newell ja ma gesagt) ?

Man ey, und ich damals noch extra aus Österreich kommen lassen -.-

Ein Saftladen par excellence.
Mir tun die Mitleidenden von PC und Xbox360 leid.

Ums kurz zu sagen :

Fick dich, Gabe
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:54 Uhr von LMnd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ABER WARUM: gibt es dann HL2 mit Episode 1 und 2, Team Fortress und Portal (alles von Valve entwickelt) für die Playstation 3?
Kommentar ansehen
14.08.2009 16:55 Uhr von nostre2008
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
finde: Left 4 Dead und Halflife ohne Maus und Tastatur eh ein krampf ist, egal ob Xbox oder PS3
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:05 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sAlkIn_k: komisch, warum findet man dann alle valve titel in Tauschbörsen?
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:27 Uhr von StefanBD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kaum noch exklusiv title: es gibt kaum noch nur p3 titel

Final Fantasy kommt auch auf xbox
Tekken auch
GTA auch nich ps3
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:34 Uhr von WTMReaper
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@StefanBD: lieber qualität statt quantität ;-)
Grann Turismo bleibt eins der besten spiele. und in den genuss kommen halt NUR ps3 nutzer

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?