14.08.09 13:59 Uhr
 1.124
 

Zwei Frauen finden 18.000 Euro und melden den Fund der Bundespolizei

Zwei junge Frauen (14 und 28 Jahre) hatten in einem Zug eine Geldbörse mit 18.115 Euro gefunden.

An ihrem Zielbahnhof in Düsseldorf übergaben sie den Fund der Bundespolizei.

Der Eigentümer der Geldbörse ist laut der Polizei ein Mann aus Wuppertal (52 Jahre). Am heutigen Freitag will er persönlich bei der Bundespolizei erscheinen, um die Besitzverhältnisse zu klären.


WebReporter: moongirl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Euro, Fund, Bundespolizei
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 13:54 Uhr von moongirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, ob ich so ehrlich reagiert hätte, das ist schon eine Menge Geld. Das kann einen schon in Versuchung führen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:02 Uhr von Missionar_Paladin
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde es selbstverständlich auch abgeben: Schließlich hat (wahrscheinlich) ein ganz armer Mensch das Geld verloren, wahrscheinlich so`n Hartz 4 Empfänger, die sollen ja dauernd mit ihrer Kohle rumrennen.

/ironie off
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:04 Uhr von insomnia23
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
meins: meins, meins, es ist meines ...
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:07 Uhr von nonotz
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
GELD GELD GELD
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:07 Uhr von Skepsis
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht so ehrlich gewesen wäre...




respekt, gut gemacht, hoffentlich bekommen die Beiden einen anständigen Finderlohn.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:08 Uhr von Kyler
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt! Alle Achtung, Respekt vor den ehrlichen Finderinnen. Ich glaube, ich hätts behalten....
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:08 Uhr von fortimbras
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
abgeben ist richtig: leute die mit soviel geld rumrennen melden dann vermutlich auch nicht dass sies verloren haben sondern es gestohlen wurde

das heisst den frauen würden dann auch noch hohe strafen blühen wenn sies behalten hätten

zumindest ihre 3% finderlohn stehen ihnen nun gesetzlich zu

frag mich aber wer mit 18.000 euro in der tashe rumrennt?
ein drogendealer?
menschenhändler?
politiker?
lobbyist?
und was hat der für ne geldbörse dass da soviel geld vernünftig reinpasst?
fragen über fragen...
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:21 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: 18K sind doch nicht sooo ungewöhnlich. Ich hab vor ein par Jahren mein Auto auch BAT= (Bar auf Tatze) bezahlt und hatte 21K dabei und bin ein par hundert km durch D gereist. Man muss ja nicht immer gleich das schlimmste befürchten :)
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:21 Uhr von Skepsis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
oben: vielleicht einfach nur ein Auto kaufen?
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:28 Uhr von Tropan01
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Frauen: naja ich Hätte die Kohle auf Jeden Behalten :)

Warum jemand mit so viel kohle rum läuft ? even. nen atokauf ?
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:31 Uhr von Missionar_Paladin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wer verliert denn einfach so, so viel Kohle? Wenn ich 18.000 Euro in der Tasche hätte, dann würde ich diese hüten wie meinen Augapfel und wenn der Typ das Geld verliert, dann hat er es auch nicht nötig.

Ich würde es als Gottesgeschenk sehen und da Geld nicht glücklich macht, es ganz schnell ausgeben :)
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:39 Uhr von Twaini
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Da man in diesem Land nichts mehr geschenkt bekommt und wer so dumm ist mit soviel Geld rum zu rennen hat mal frech gesagt Pech gehabt.

Ich selbst habe 2 mal meine Geldbörse verloren,einmal mit 70 euro und einmal mit 320 euro ,beide mal weder das Geld noch sonst was zurück bekommen und genau deshalb würde ich sowas finden wer es meins.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:56 Uhr von Atenjo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ehrwürdig: Also ich kann euch alle nicht verstehen, ich würde es nie fertig bringen eine Fundsache an mich zu halten, mir würde die Person, welche es verloren hat, einfach viel zu leid tun.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:58 Uhr von Aether
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Berechtigte Frage: Wer mit 18000 € in der Tasche rumrennt.

Ich hätts auch behalten, ganz klar.
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:18 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wette die 14 Jährige war das schlechte Gewissen von den beiden.
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:25 Uhr von Black_Cat13
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Ned: Ich kenn keine 14-jährige mit nem gewissen ;)

Aber evtl geh ich da von mir aus, ich hätts behalten (geb ich ehrlich zu)
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:27 Uhr von SpeedyGontschales
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die haben bestimmt gedacht, dass hinter der nächsten ecke eine versteckte kamera lauert:D wieso sollte jemand sonst sein geldbeutel mit 18.000 euro einfach so liegen lasse. bzw wenn ICH mit 18.000 euro rumfahren würde, würde ich alle 5 sekunden checken ob es noch am richtigen platz ist...

respekt vor der ehrlichkeit der beiden :)
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:34 Uhr von Ned_Flanders
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na klar Black Cat 13 die Göre hat sicherlich damit gedroht es den Eltern zu erzählen. Wäre die Ältere allein unterwegs gewesen, hätte sie´s bestimmt eingesteckt und dafür Klomatten gekauft.
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:14 Uhr von audigirl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Herr lass Hirn regnen Wer auch nur eine Minute lang mal überlegt, findet zig Möglichkeiten warum jemand soviel Geld dabei hat.



Ach ja an alle die meinen sie würden das Geld einfach behalten ! Das lässt tief blicken was ihr für Menschen seit !


Und immerhin bekommen sie, wenn sie den Anspruch gestellt haben auf Finderlohn, ca. 550 Euro was auch ne nette Summe ist.
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:43 Uhr von audigirl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
runenalawn: Das glaubst auch nur du !

Werte und Tugenden sind für Leute wie dich Fremdwörter !
Kommentar ansehen
15.08.2009 01:26 Uhr von sweety02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harz 4-viel Kohle: ich möchte einmal was zu der Meining von Missionar Paladin sagen.
Wieso soll ein Harz 4 Empfänger soviel Geld besitzen ?Hätte er 18000,-E ,da würde er kein Harz 4 erhalten !.Wieso laufen Harz4 Empfänger angeblich mit viel Kohle in der Tasche Herrrum ? Sei froh ,das du kein Harz4 bekommst ?Ich weiß wovon ich spreche ,war selbst einmal Harz4 Empfänger.Da muß man jeden Cent umdrehen.
Habe auch zu diesen Zeitpunkt einmal in einen Laden eine Geldbörse gefunden (mit Inhalt )Ich habe sie sofort an der Kasse abgegeben .Obwohl ich sie bzw.den Inhalt gut gebrauchen konnte!Aber ich dachte,wenn es Einen auch einmal passiert ,würde man sich über einen ehrlichen Finder auch freuen.
Aber Finderlohn bekam ich nicht und auch kein Dankeschön.
Kommentar ansehen
15.08.2009 01:45 Uhr von audigirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sweety02: Fundsachen sollte man generell bei der Gemeinde, Stadt bzw. auf dem jeweiligen Fundbüro abgeben oder bei der Polizei. Dort sagst du, das du den Anspruch auf Finderlohn stellst und dann bekommst du auch einen weil dir das zusteht.
Kommentar ansehen
15.08.2009 07:11 Uhr von Rainer080762
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: Malerlich gesagt ich hette das Geld nicht abgegeben.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?