14.08.09 13:22 Uhr
 1.617
 

Verärgerter Autofahrer verprügelt Politesse nach Knöllchen

Ein Autofahrer, der sich anscheinend maßlos über ein Knöllchen geärgert hatte, hat am am Donnerstag eine Politesse geschlagen.

Die Beamtin war schon längst weitergegangen, als sie ein Parksünder packte und ihr vor die Brust schlug.

Der 32-jährige Mann schrie die Frau zudem lautstark an und stieg dann in sein Fahrzeug. Die Geschlagene musste einen Arzt aufsuchen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Knöllchen, Politesse
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2009 13:32 Uhr von a.maier
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Bei der Reaktion: "Nicht geeignet zum führen eines Kraftfahrzeugs".
Kommentar ansehen
14.08.2009 13:49 Uhr von Kyler
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Man sollte seine Emotionen im Griff haben: "verprügelt" im Titel klingt übertrieben. Natürlich ist das nicht in Ordnung, einem anderen Menschen einen vor den Latz zu hauen. Einen Polizisten/eine Polizistin körperlich anzugreifen zieht bestimmt eine hohe Strafe nach sich.
Kommentar ansehen
14.08.2009 13:50 Uhr von fortimbras
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
verstehen kann ich seinen ärger schon: aber die kunst ist es das zu unterdrücken oder an leblosen objekten auszulassen wenns denn sein muss

die überschrift ist maßlos übertrieben
einmal stoßen und anschreien ist nicht gleichzusetzen mit verprügeln
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:13 Uhr von Dracultepes
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Leider sind auch viele für den Politessendienst oder die Polizei ungeeignet trotzdem trifftman die immer wieder an und werden sogar noch von ihresgleichen gedeckt. Macht korrumpiert.

Gewalt ist keine Lösung deswege heiße ich das nicht gut, aber ich kann es verstehen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:25 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ moongirl: ich finde die Aktion auch scheiße, aber andere Frage.

Wäre es ein OrdnungshütER gewesen, wäre der Pegel der Brutalität in Ordnung gewesen oder was versuchst du mit dem Satz auszudrücken?

Ich finde es ja immer wieder geil, dass in der Zeit wo Frauen nach Gleichberechtigung schreiben dann wieder ankommen, "Wie kann man nur bei einer Frau..."
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:25 Uhr von little_skunk
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@moongirl: Wenns ein Mann wäre, dann hätte Mann oder Frau ihn also schlagen dürfen?

Ich denke auch man sollte ihm den Führerschein entziehen. Wegen einem Knölchen, rastet der gleich so aus. Was wird wohl passieren, wenn sich an der Roten Ampel mal wieder ein Mopedfahrer vor ihn stellt. Prügelt er den dann zu tode? Der Straßenverkehr besteht doch praktisch nur aus Gelegenheiten zum Streiten. Da sollte man die gewalltbereiten mal besser entfernen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:44 Uhr von BennOhnesorg
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
na auf zum: freunde machen.

ich wohne in einer stadt wo parkplätze so gelegt sind das die stadt gut kasse machen kann.

wenn ich diese arroganten, eingebildeten, hässlichen, hochnäsigen und inkompetenten tanten schon sehe kommt mir die galle hoch.

leider muss man das schlaggefühl dann wieder unterdrücken.

gewalt ist keine lösung, ich kann aber jeden verstehen der diese büttelweiber hasst wie die pest.

aber bitte nicht anfassen!!!!!!
dienstaufsichtsbeschwerde wenn man was in der hand hat. ansonsten kann man nur sagen : zähne zusammebeissen und durch.

was die frauen hier betrifft. wir haben gleichberechtigung. also warum nicht, gibt genug frauen die meinen weil sie frau sind dürfen sie männer schlagen und sich aufführen wie gräfin koks. wenn die mal eine rückwatsche bekommen wenn sie mal wieder auf männer losgehn. who cares? bringt sie zur besinnung das gleichberechtigung in beide richtung geht.

so her mit dem - weil ich ja soooo mysogen bin.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:50 Uhr von JustRegistered
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
natürlich hätte er keinen mann geschlagen, denn Frauen, gerade Knöllchenschreiberinnen, haben denengegenüber ein ausgesprochen hohes Maß an Arroganz und Machtfantasie. Ich habe es nicht selten als Passant miterlebt, wie ein Autofahrer/in von so einer Tussi penibelst zusammengestaucht wurde und ihr männl. Kollege stumm danebenstand.

Es scheint, als wöllten sie einmal im Leben Macht ausleben. Oft sind es die Herren Polizisten, die mal ein Auge zudrücken, bei Frauen habe ich das noch nie erlebt. Man müsste denken, es sei andersrum, aber weit gefehlt.

Rechtfertigt natürlich keine Schläge, aber.. kann mir auch vorstellen, dass die arme Frau "nur" angestoßen wurde (wer schlägt schon auf die Brust?? wenn dann Bauch od Gesicht). Egal, gibt erstmal gelben Schein und ne Runde Mitleid von den emanzipierten Kolleginnen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:55 Uhr von Lykantroph
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Führerschein entziehen? Was seid ihr denn füre welche?!

Nur weil er schnell nen Raster kriegt, heisst das doch nicht, dass er ein schlechter Autofahrer ist. Evtl sollte er mal zum Therapeuten oder Anti-Aggressionstrainig machen, aber Führerschein weg?! Blödsinn
Kommentar ansehen
14.08.2009 14:59 Uhr von Valmont1982
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich bin der Meinung: dass JEDE Stadt für ausreichend kostenlose Parkplätze derer Bewohner zu sorgen hat. Wer sich denn falsch hinstellt oder was auch immer, dann okay !!!

Aber es kann nicht sein, dass man (so wie ich) direkt in der Stadt wohnt und nicht mal einen kostenfreien Parkplatz bekommt. Und diese Anwohnerparkausweise können die sich auch klemmen, denn die freien Plätze reichen vorne und hinten nicht !!!
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:33 Uhr von fortimbras
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@nudeldicke: deine minusse bekommst du wohl kaum grundlos sondern eher aufgrund deiner schlechten kommentare

"Das war ein Frauenhasser. Hoffentlich finden sie ihn."

worauf beziehst du das?
irgendwelche beweise?
nicht jeder der eine frau schlägt ist ein frauenhasser es ist ja auch nicht jeder der einen türken schlägt ein nazi

manche leute sind völlig unabhängig vom sozialen stand geschlecht ioder hautfarbe arschlöcher und haben eine unheimliche nette art andere menschen um schläge zu bitten

es ist gut möglich dass der typ normalerweise völlig friedlich ist aber er nen beschissenen tag hatte und diese knöllchen das fass zum überlaufen brachte
in dem fall spielt es wohl kaum eine rolle ob sein widersacher mann oder frau ist
Kommentar ansehen
14.08.2009 15:48 Uhr von Ashert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht: wie kann man sich überhaupt irgendwie mit der Polizei anlegen? Du kannst doch nicht gewinnen, das System ist stärker als du!

Jetzt darf der Typ nicht nur das Knöllchen bezahlen sondern wahrscheinlich noch ein paar tausend Euro hinterher, wegen Widerstand gegen einen Vollstreckungsbeamten, ja super gemacht...

Also ich finde jemand der so merkbefreit ist, sollte besser garkein Auto fahren!
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:07 Uhr von Gurke2000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Regeln sind lästig: "mit dem Knöllchen in der Faust vor die Brust geschlagen", das klingt zwar nicht nach ´verprügeln´, aber geschlagen wurde da definitiv.

Der Deutsche an sich läßt sich ungern belehren, insbesondere wenn es sich um einen Homo automobilis handelt.
Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden -so denkt er sich- und wenn man dann -aus seiner Sicht- ungerechtfertigterweise mittels eines Knöllchens abgemahnt wird, dann hat die Politesse Schuld, nicht der Fahrzeugführer, der die Regeln nicht befolgen wollte.

Lappen weg, Idiotentest!
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:47 Uhr von mustermann07
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Feige Sau: eine Frau schlagen... unglaublich... Ich hätte diesem Sackgesicht das Knöllchen so tief in den Ars... gesteckt bis es bei den Ohren wieder rauskommt...
Kommentar ansehen
14.08.2009 17:55 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@gurke2000: Ab jetzt gibt es die Regel bei jeder Rechtskurve anzuhalten und einmal ums Auto zu laufen. Ich hoffe du hälst dich dran, weil is ne Regel, gelle.
Kommentar ansehen
14.08.2009 21:56 Uhr von supermeier
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wat für´n Scheiß´: Politeuse ist ein "öffentliches Amt" und somit geschlechtslos.
Von daher völlig egal ob der Aufschreiberling nun nen Schniedel hatte oder nicht. Hier wurde in erster Linie eine Sache gestoßen, erst in zweiter Linie eine Person.
Widerstand gegen die Staatsgewalt nicht gegen einen Polizisten.
Hoffe sie bekommt ne Abmahnung wegen Blau machen falls sie zu Hause bleibt.
Kommentar ansehen
14.08.2009 22:02 Uhr von mustermann07
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Echt supermeier? Die Frau war geschlechtslos? Naja, dann ist ja alles in bester Ordung....
Kommentar ansehen
14.08.2009 22:11 Uhr von supermeier
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Welche Frau? Das ausführende Ordnungsorgan?
Kommentar ansehen
14.08.2009 22:54 Uhr von Gurke2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Kannst Du noch sinnfreier?
Kommentar ansehen
15.08.2009 11:19 Uhr von fortimbras
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Gurke2000: ich bin mir sicher Dracultepes kann noch viel sinnfreier
aber das reicht so schon aus um klar zu machen was er sagen will

eine regel zu befolgen nur weils eine regel ist ist falsch
eine regel muss auch einen sinn haben
wer einfach nur blind folgt ohne seine obriugkeit in frage zu stellen ist ein lemming und darf sich nicht wundern wenn er über die klippe springt
Kommentar ansehen
15.08.2009 12:26 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Danke so meinte ich das, ich kann es nurnicht so ausdrücken. Mein Kopf ist meistens zu voll dafür.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?