14.08.09 11:36 Uhr
 262
 

Biathlon: Russische Dopingsünder verlangen Aufhebung ihrer Sperren

Bei den russischen Biathleten Jekaterina Jurjewa, Albina Achatowa und Dimitri Jaroschenko wurde Doping mit EPO nachgewiesen. Daraufhin wurden sie mit einem zweijährigen Wettkampfverbot belegt.

Nun gehen sie gegen diese Sperre vor und ziehen vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS.

"Wir wollen keine Verkürzung der verhängten Sperre erreichen, sondern einen kompletten Freispruch", so der Anwalt der betroffenen Biathleten.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Sperre, Russisch, Aufhebung
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?