13.08.09 17:10 Uhr
 2.267
 

NRW: Über zwei Drittel der Gesamtschüler schaffen Abitur, ohne entsprechende Empfehlung

Gemäß einer Studie der Gesamtschul-Verbände von Nordrhein-Westfalen schaffen etwa 70 Prozent der Gesamtschüler, ihr Abitur zu machen, obwohl sie nicht über eine entsprechende Grundschulempfehlung verfügen.

Insgesamt nahmen an der aktuellen Erhebung 4.800 Abiturient von Gesamtschulen teil. Gerade einmal 30 Prozent der erfolgreichen Abiturienten verfügten über eine Gymnasialempfehlung der Grundschule.

In Nordrhein-Westfalen gibt es 219 Gesamtschulen, davon haben sich rund 50 Prozent an der Studie beteiligt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Drittel, Abitur, Empfehlung
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 17:31 Uhr von TheDuffman85
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Wundert mich jetzt ehrlich gesagt kein bisschen. Also ich darmals vom Gymnasium geschmissen wurde, schrieb mir der "freundliche" Rektor auf Zeugnis, dass ich nur fähigwäre eine Hauptschule zu besuchen. Auf der Hauptschule war ich dann nur ein paar Monate, weil ich dort absolut unterfordert war. Letztelich hab ich dann 2005 mein Abitur auf einer Gesamtschule gemacht und anschließend sogar ein Studium begonnen.
Manche Lehrer wollen den Kindern nichts gutes und gönnen ihnen auch nichts. So traurig das auch nicht, aber das ist leider so.
Kommentar ansehen
13.08.2009 19:24 Uhr von BiBax3
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wuhuu! Gesamtschüler!

Ich finds klasse ;) Ich selbst hätte laut meiner Grundschullehrerin wohl kein Abi machen sollen(Real Empfehlung) . Jetz gehe ich schnurstracks draufzu. Aus ner 4 in Deutsch wurde ne 2 und auch sonst nen Schnitt von 2,0(8) was will ich mehr? Die Gesamtschule war das beste was mir passieren konnte.
Kommentar ansehen
13.08.2009 20:34 Uhr von FranknFurther
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
mein Lateinlehrer sagte immer: Das Abitur in NRW entspricht dem Stand eines 10.Klässlers in Bayern :/
Soger eine "Emigrantin" von da (die selbst Lehrerin ist) meinte dass sie das Abi in Bayern nie geschafft hätte

Das Abitur(und gymnasial)niveau ist meiner Meinung nach deutschlandweit nicht unter einen Hut zu bringen...
Kommentar ansehen
13.08.2009 20:44 Uhr von Python44
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
In der 4. Klasse: den kompletten Lebenslauf vorraussagen zu wollen ist auch völlig utopisch. Aus meiner Klasse war nur 1 Junge für das Gymnasium vorgeschlagen, 5 habens Abi geschafft und der Vorgeschlagene hatte das schlechteste ^^
Kommentar ansehen
13.08.2009 20:58 Uhr von denny1252
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Schule die Lehrkräfte können gar nicht richtig beurteilen (vor allem soooo früh), ob das Kind eher "schlau oder dumm" ist!

Ich war einfach nur faul, weil alles langweilig war! Dank waren schlechte Noten. Aber irgendwann hatte ich dann eben mein Abi. Heute (mit 22 Jahren) habe ich eine eigene Firma, die mich locker über Wasser hält! Wer hätte das gedacht?? ;)

Fazit: Nicht immer glauben, was "fachmännisch" beglaubigt wird..
Kommentar ansehen
13.08.2009 21:45 Uhr von Scorpion008
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Beispiel: Ich hatte von meiner damaligen Grundschullehrerin eine Empfehlung für die Hauptschule bekommen.
Ich bin dann allerdings aus verständlichen Gründen lieber in die Gesamtschule gegangen.

Nun, jedenfalls werde ich ab nächsten Montag die 12. Klasse besuchen (auf einem Gymnasium, bin nach der 10. gewechselt) und hatte auf dem letzten Zeugnis einen Schnitt von 1,85.
Die komplette Gesamtschulzeit über war ich unterfordert, desswegen bin ich nun auf einem Gymnasium. Dort habe ich jetzt unter Anderem Mathe als LK gewählt, mal kucken was daraus wird :)

Soviel zur Beurteilungsfähigkeit der Grundschullehrer über den weiteren Schulverlauf ihrer Schüler...
Kommentar ansehen
13.08.2009 22:05 Uhr von Thingol
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Stand bis in die 4 Klasse über Ausreichend: Ab der 5. dann überall "Gut". - Hui und hab auch Abitur gemacht. Unser Bildungssystem ist der reinste Hohn.
Kommentar ansehen
13.08.2009 23:03 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
meinem bruder haben sie empfohlen auf der hauptschule zu bleiben
gottseidank haben meine eltern nicht auf die gehört, nächstes jahr wird er mit dem studium fertig und ist dann lehrer

die lehrer haben keine ahnung
Kommentar ansehen
14.08.2009 08:43 Uhr von John2k
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nahezu jeder kann schlau sein: wenn er nur will. Alles ist eine Sache des Willens. In der Realschule war ich ziemlich unterfordert, anders kann man es nicht bezeichnen. Alles eine Reihe von Fehlurteilen. Aber warum wird selektiert? Wahrscheinlich sind die oberen Plätze knapp kalkuliert. Vielleicht spielt Geld auch eine Rolle. Selbst wenn man den Dümmsten in ein Gymnasium schickt, so wird er wahrscheinlich mehr behalten als in der Hauptschule.
Kommentar ansehen
14.08.2009 09:09 Uhr von DJCray
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
... und wieso ist das so? Ich weiß auch nicht die Lösung auf die Frage, aber wenn ich mich selber beobachte:

- Realschulempfehlung

In der Realschule immer Zweitbester (von der ganzen Schule) bzgl. des Notenschnitts.

Abitur (allg. Hochschulreife) mit 1,3 abgeschlossen.

Studium mit Preis abgeschlossen und nun als Ingenieur tätig...

Man könnte nun sagen, man weiß, dass das Kind fähig ist und deswegen in die Realschule schickt, weil es sich selber noch nicht motiviert.

Und das sozusagen Motiviation ist (?)

Doch im Technischen Gymnasium saßen auch Gymnasiasten, die wahrlich nicht besser waren als manch Realschüler oder Hauptschüler mit Ausbildung.

Ich finde nach 4 Jahren "Grundschule" sieben wir zu früh aus.

Eine Auswahl nach 6 Jahren würde meines Erachtens mehr Sinn machen.

Mit 2 Jahren Englisch als Pflichtfremdsprache fordern wir sicherlich auch nichts falsches.

Danach gibt es genügend Möglichkeiten die Kinder mit Latein und Französisch zu ärgern....

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
14.08.2009 10:14 Uhr von mainville
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: das deutsche bildungssysteme ebend das is veraltet den wenn man das alles hört und sieht die lehrer beurteilen des öfteren nach sympathie
Kommentar ansehen
14.08.2009 10:20 Uhr von Son_of_onE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@FranknFurther: Wieso sollte dies heut noch so sein, ich denke durch das Zentralabitur wurde alles vereinheitlicht? Oder haben die das inzwischen wieder abgeschafft? Klär mich mal bitte einer diesbezüglich auf, danke.
Kommentar ansehen
14.08.2009 11:33 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Von solchem Pädagogen-Geschwätz sollte man sich nicht beeinflussen lassen und am besten sein Leben selber in die Hand nehmen !

Mein Grundsatz !
" Wenn Lehrer wirklich Ahnung hätten, müssten Sie nicht in einer Schule arbeiten!" :):)
Kommentar ansehen
14.08.2009 18:49 Uhr von Scorpion008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso? @DJCray: wie wärs, wenn man komplett auf das Aussieben verzichten würde?
In meiner damaligen Gesamtschulklasse waren sowohl Leute mit (vermeindlichen) Hauptschulniveau, als auch Schüler zugegen, die locker mit Gymnasiasten mithalten konnten.
Den Unterricht hat das in keiner Weise behindert.
Kommentar ansehen
14.08.2009 21:47 Uhr von FranknFurther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Son of onE: Ich muss gestehen dass ich zu dem Thema nicht hochgradig informiert bin und hätte dir als erstes geschrieben dass ein Standard der in einer Schule herscht(egal welchen Namen sie trägt) individuell ist,lehrerabhöngig etc.
Schnell mal auf Wiki gekuckt und schlauer gemacht:
Zentralabitur heißt gleichwertig für ein Bundesland aber nicht für ganz Deutschland :(
Schöner Begriff aber leider nur begrenzt gültig
Kommentar ansehen
07.02.2010 10:43 Uhr von Liebi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abi nicht schwer finde ich. Ich bin erst ab der 9. Klasse aufs Gymnasium, weil ich zu faul war um arbeiten zu gehen. Auch auf dem Gymnasium war ich zu faul zum lernen. Trotzdem kam 1,8 raus und es gab dann einen Job, in dem man sich viel ausruhen kann und trotzdem massig Geld verdient.

Hätte zwar auch studieren können, aber dazu war ich auch zu faul.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?