13.08.09 15:52 Uhr
 98
 

Spanien nimmt die Krise trotz erheblicher Probleme und Terror mit Gelassenheit

Die Eta bombt sich wieder ins Gedächtnis, die Finanzkrise trifft Spanien so hart wie nie und doch ist man in Spanien relativ entspannt.

In den Kneipen in der spanischen Hauptstadt Madrid lässt sich der Gleichmut vieler Spanier vortrefflich beobachten.

Diejenigen, die nicht an die Strände geeilt sind, genießen weiterhin das Leben in den vollen Kneipen und in den Straßen. Zwar ärgert man sich gewaltig über den erneuten Eta-Terror, aber es gab schon schlimmere Zeiten, so der Endruck.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Terror, Krise, Spanien, Problem
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?