13.08.09 14:04 Uhr
 6.937
 

München: Im letzten Moment wurde sexuelle Tat an Kindern verhindert

Der Aufmerksamkeit eines Paares ist es zu verdanken, dass ein zweifacher Sexualverbrecher sich nicht an zwei kleinen Mädchen verging. Mit einem Trick lockte der Triebtäter die fünf und sechs Jahre alten Kinder an einem Spielplatz im Münchner Stadtteil Freimann ins Gebüsch.

Er hätte was verloren, erzählte der 52-jährige Mann aus Baden-Württemberg den Mädchen, die sich alleine an dem Platz gegen 19 Uhr 15 aufgehalten hatten. Das beobachtete ein Pärchen, das energisch dazwischen ging.

Als die Zahnärztin (38) den Mann im Gebüsch ansprach, was er da mache, rannte der mit hochrotem Kopf davon. Ihr Ehemann (44) rannte dem Sextäter nach und hielt ihn fest. Gegen den Sextäter wurde nach der Festnahme Haftbefehl erlassen. Er hatte als IT-Fachmann beruflich in München zu tun gehabt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Kind, München, Tat, Moment
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 14:09 Uhr von xilim
 
+90 | -3
 
ANZEIGEN
Hut ab, vor dem Pärchen.
Vielen Dank für eure Courage!
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:14 Uhr von Darrkinc
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
endlich mal jemand: der diese kreaturen verfolgt und nicht nur nachglozt
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:14 Uhr von Skepsis
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
dann eben ich: Dann lasst mich die Frage stellen, da (jetzt gerade) keiner vor mir gepostet hat.

(kann Q nicht lesen)

Vorbestrafter Sexualstraftäter... Muss man das Strafrecht überdenken? Resozialisierung, klar, aber das hier ist ganz klar ein Strich auf der Gegnerseite.
Es kann nicht sein, dass ein solches Subjekt frei herumrennt und den Trieben nachgeht, aber wie ändern?
Für immer einlochen?


Meinen Respekt an das Ehepaar! Wünsch mir mehr solcher couragierter Menschen! Vorbildfunktion hoch 10!
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:32 Uhr von campino1601
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Respekt: Kann man nicht anders sagen, sehr gut.

Aber zwei Fragen:
Was spielt der Beruf fürne Rolle in der News? Sind jetzt alle Leute die mit IT zu tun haben potenziell gefährlich?

Und was zur Hölle machen eine 5- und 6Jährige um 19.15Uhr alleine auf einem Spielplatz?
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:44 Uhr von Arktuss
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Und wieso haben die Eltern ihren Kindern nicht eingebleut, nicht mit Fremden Menschen ins Gebüsch zu verschwinden??
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:53 Uhr von Bildungsminister
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Sicherlich kann man Kinder nicht in Watte packen und es ist auch unmöglich eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung zu installieren, was wohl auch nicht im Sinne des Erfinders ist. Jedoch kann ich mich dem Vorredner nur anschließen, was machen so junge Kinder um diese Uhrzeit allein draußen? Selbst wenn der Spielplatz direkt hinterm Haus ist gehören Kinder diesen Alters an den Abendbrottisch, oder gar ins Bett.

Meine Kinder sind 11 und 12 und selbst diese haben um diese Uhrzeit nicht mehr allein draußen rum zu laufen, so lange niemand weiß wo sie sind, oder sie allein unterwegs sind. Es ist zwar traurig genug das man Kinder heute derart sensibilisieren muss das man sie ein Stück weit in ihrer Entfaltung einschränken muss, aber die Alternative ist wohl kaum eine Option.

Den Kindern kann man keine Vorwürfe machen. Einem 5, oder 6 Jährigem Kind kannst du noch so oft sagen das es dieses oder jenes nicht tun soll. Das wird im Eifer des Gefechts einfach vergessen, oder ausgeblendet. Dafür gibt es eine Sorgfaltspflicht der Eltern, die hier allemal verletzt ist.

Da kann man nur froh sein das es durchaus Menschen mit Courage gibt. Ansonsten hätte das wohl auch ganz anders ausgehen können...
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:56 Uhr von _valparaiso_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hoffnung ist noch nicht verloren! Es gibt also doch noch Zivilcourage! Respekt!
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:02 Uhr von Skepsis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bildungsminister: Als Vater einer sechsjährigen:

Danke. Du hast meine Gedanken 100% in Worte gefasst!
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:06 Uhr von supermeier
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Nur gut: dass da kein Stopschild war, dass dem Pärchen den Zugriff auf den Anblick verwehrt hat, und sie eingreifen konnten.

Mit Stopschild ...................................

@campino
"Was spielt der Beruf fürne Rolle in der News? Sind jetzt alle Leute die mit IT zu tun haben potenziell gefährlich?"

Wie stelle ich einen Bezug her zur Befürwortung von Zensur?

IT-Mann, Internet, Kinder, Sextäter, Stopschild.........
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:39 Uhr von Arktuss
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
aha: komische mutmaßungen hier... Soll ich mich am besten gleich selbst exekutieren weil ich IT´ler bin??
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:55 Uhr von Marvolo83
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
na ja... @ arktuss: wenn du es schon vorschlägst....
Kommentar ansehen
13.08.2009 16:08 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Auch wenn Selbstjustiz nicht ok ist würd ich mich an so einem Schwein austoben, wenn ich das gesehen hätte. Was anderes haben solche "Menschen" nicht verdient, schon gar keine, die ja eigentlich schon eine "Chance" bekommen haben.
Kommentar ansehen
13.08.2009 16:44 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
rund um die uhr: überwachung der kinder hab ich hier irgendwo gelesen. wie wärs mit ner rund um die uhr überwacchung für den täter in kombination mit nem brandzeichen und einer tattowierung, damit jeder weis, was das für n kerl is
Kommentar ansehen
13.08.2009 16:57 Uhr von hboeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab kann man da nur sagen. Wirklich sehr nachahmenswert.
Weiter so.
Kommentar ansehen
13.08.2009 17:07 Uhr von The_Outlaw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Skepsis: Wir müssen einfach nur daran glauben, dass neue Gesetze (wie dieses: http://schutzalter.twoday.net/... ) so richtig dufte funktionieren und mit 100%iger Gewissheit dafür sorgen, dass es solche Taten gar nicht mehr gibt, dann sind Erhöhungen der Strafen auch völlig überflüssig.

(Ja, Ironie, bevor einer fragt/grübelt)
Kommentar ansehen
13.08.2009 17:10 Uhr von jonnyswiss
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
19:15 Uhr? Hier sind die Kinder (nicht unbedingt die von den Einheimischen!) teilweise sogar bis 23Uhr noch draussen (die Sommerzeit lässt grüssen!) und da passiert gar nichts weil die immer ein riesen Geschrei haben dass sich so oder so alle darüber aufregen!

Nun, es gibt immer sehr viele die immer ein riesen Geschrei machen - aber überhaup nicht drauf achten was in ihrer umgebung passiert - dabei passieren 95% aller Übergriffe innerhalb der Familie - und keinen kümmerts!

Hier hat ein Pärchen richtig gehandelt, wenn aber mal was in Berlun passiert schauen dor nur alle zu.

Aber einerseit verstehe ich die zweitere Gruppe ja auch da die dann automatisch gesetzlich registriert werden - und dadurch auch leicht zu einem "gesetzlichen Opfer" werden können, was leider auch schon öfters vorgekommen ist. (und allen voran die USA als negatives Beispiel gilt)
Und genau da wäre der Gesetzgeber doch mal richtig gefordert, anstelle dessen werden immer mehr Einschränkungen, Zensuren und Verbote gemacht so dass sich schliesslich gar niemand mehr getraut, bei einem fehlverhalten einzugreifen.

Da verstehe ich die Politiker, allen voran den Schäuble und die van Leyen überhaupt nicht, dass die so ein Fehlverhalten indirekt sogar noch fördern!
Kommentar ansehen
13.08.2009 19:24 Uhr von provocateur
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag: Kastrieren, Arme und Beine amputieren. 2 Wochen quälen lassen und anschließend auf den Müll werfen.
Kommentar ansehen
13.08.2009 20:07 Uhr von xenonatal
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@jonnyswiss: "...wenn aber mal was in Berlun passiert schauen dor nur alle zu"

Ich nehm mal an du meinst Berlin.
Und du verallgemeinerst gerne - stimmts?

Verallgemeinern ist ein Zeichen von Ignoranz, Bildungsferne und/oder Dummheit!
Kommentar ansehen
13.08.2009 20:23 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xenonatal: Ja richtig.
Sorry, aber die Laptop-Tastatur ist mir ein bisschen zu klein... ;-)
Verallgemeinern - nur manchmal, aber oft lese ich Meldungen darüber - die so gehalten sind.
Natürlich sagt "man" dann auch keine Namen, sondern nur "Berliner" - und damit ist nur aller höchst selten der schweizer Ausdruck für den Pfannkuchen gemeint... ;-)
Und was interpretierst du denn, wenn es in einer Meldung heisst:
In New York steigen die Leute über die Leiche da sich keiner getraut zu helfen oder dies der Polizei zu melden, da sie sonst in erster Stelle als Verdächtige dastehen.
Nun, welche Person kannst du denn aus solchen Meldungen (ja, das war eine echte Meldung) herauskristallisieren?
Kommentar ansehen
13.08.2009 22:41 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilcourage: Respekt für so viel Zivilcourage! Hoffentlich werden die beiden für den AkteXY-Preis nominiert!
Kommentar ansehen
14.08.2009 00:37 Uhr von arktos73
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist Klasse Solche Leute wie der dürfen frei rumlaufen, genauso Mörder, Vergewaltiger, organisierte Verbrecher ...

aber der kleine Mann der sich ne MP3 zieht kommt gleich in den Knast oder muss soviel blechen, das er nicht mehr aus den Schulden rauskommt.
Wunderbar !!
Das sind Gesetze .. Das ist "DEUTSCHLAND" ...
Logisch unsere Justiz traut sich ja auch nur an die Sachen ran, wo se selbst nichts zu befürchten hat.

Wer weiss wieviel "Dreck" in der Politik sitzt ...
und das wird nie jemand rausfinden.

Warum solche Leute einlochen ..kostet ja Geld dem Steuerzahler.
Ab in den Steinbruch in russland und das im Winter..
Alles was nicht Deutsch ist bzw. nicht hier geboren ist und Mist baut ..Abschieben.
Kommentar ansehen
14.08.2009 01:34 Uhr von CasparG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: wollte der Mann den Mädchen im Gebüsch nur zeigen, wie ein
Totengräberpärchen ein totes Tier ins Reich der Finsternis befördert. Der Informat kann sich ja auch bei der Zahnärztin bedanken. Weil es zu keiner Tat kam, kann er auch nicht schwer bestraft werden. Vielleicht bekommt er eine Therapieauflage ?
Kommentar ansehen
14.08.2009 02:03 Uhr von Zenibaz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse! Zivilcourage ist doch noch nicht tot,soetwas ist einfach nur löblich hoffentlich wissen die Eltern des Kindes das auch zu schätzen.
Die Kritik an den Eltern sie hättem ihrem Kind nicht deutlich genung klargemacht, dass man "nicht mit Fremden reden soll" kann ich gut verstehen muss aber auch zur Veridigung der Eltern sagen, dass Kinder in diesem Alter noch viel zu naiv sind und auf solche wiederlichen Tricks trotz Warnungen einfach viel zu blauäugig reagieren.
Da kann man eigentlich nicht viel machen denn Kinder bleiben nunmal einfach Kinder und anstatt diesen mit Horrorszenarien Angst einzujagen und ihnen ihre Kindheit zu nehmen sollte man eher etwas gegen diese abartigen Perversen tun die nach zweifacher Verurteilung scheinbar noch immer frei rumlaufen dürfen, aber die Debatte kennt man ja ...
Kommentar ansehen
14.08.2009 07:01 Uhr von John2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hämorrhoidenkönig: Willst du auch ein Brandzeichen für Diebe, "Raubkopierer"? schließlich muss man dieses Gesindel doch auch gleich erkennen können. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand ändert ist ja auch nicht vorhanden.
Kommentar ansehen
14.08.2009 13:04 Uhr von flexibell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle tot, IT-Fachmann: Hab mal versucht, die Quelle anzuklicken. Fehler.

Und IT-Fachmann??

Nachtigall, ick hör Dir trapsen!
Wir haben Wahlkampf und die großen haben Angst.

Mann, Mann... :-(

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?