13.08.09 14:16 Uhr
 150
 

Zusammenarbeit von Microsoft und Nokia bestätigt

Der Softwaregigant Microsoft hat gemeinsam mit dem finnischen Handyhersteller Nokia auf einer Pressekonferenz eine enge Zusammenarbeit angekündigt.

Besonders Microsoft Office soll in einer mobilen Variante entwickelt werden, um damit anderen Business-Handys, wie beispielsweise den Blackberrys, Paroli zu bieten.

Nokia-Handys mit Windows Mobile sollen allerdings nicht zu erwarten sein. Stattdessen wird wohl zunächst die E-Series mit der neuen Office-Version ausgestattet werden. Allerdings wird die Entwicklung wohl noch einige Monate in Anspruch nehmen.


WebReporter: handymcde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Nokia, Zusammenarbeit
Quelle: www.handy-mc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 14:06 Uhr von handymcde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beiden Firmen haben auf jeden Fall nicht die beste Stellung auf dem aktuellen Handymarkt. Bleibt abzuwarten, ob sie damit wieder nach vorne kommen.
Kommentar ansehen
14.08.2009 10:24 Uhr von Dizzy4Prez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft hat u.a. das internet verschlafen, und nun wollen sie wieder auf einen zug aufspringen, der bereits abgefahren ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?