13.08.09 11:59 Uhr
 129
 

Greenpeace mit Leeraner Schiff vor schwedischer Küste

Mit ihrer jüngsten Aktion will Greenpeace durch das Versenken von Steinblöcken gegen das Fischen mit Schleppnetzen demonstrieren. Greenpeace charterte einen Frachter einer Reederei aus Leer.

Seit Montag versenkten sie 180 Steinblöcke in der Ostsee kurz vor der Küste Schwedens, nahe der schwedisch-dänischen Grenze.

Die Umweltorganisation Greenpeace unternahm letztes Jahr eine ähnliche Aktion vor Sylt. Dazu charterten sie ein Schiff derselben Reederei.


WebReporter: marshaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schiff, Küste, Greenpeace, Schwedisch
Quelle: www.oz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab
Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 130 Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?