13.08.09 11:11 Uhr
 286
 

Rezession zu Ende? Deutsche Wirtschaft wächst wieder

Die deutsche Wirtschaft konnte das zweite Quartal mit einem Plus von 0,3% abschließen.

Man vermutet, dass Bauinvestitionen des Staates zu dem Wirtschaftswachstum beitrugen

Doch die Wirtschaft steht trotzdem schlechter da als noch vor einem Jahr. Das Bruttoinlandsprodukt zum Vergleich des letzten Jahres betrug -5,9 Prozent. Wie das Statistische Bundesamte mitteilte, befindet sich die Wirtschaft gerade erst wieder auf dem Niveau des Jahres 2005.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Wirtschaft, Ende, Rezession
Quelle: newsticker.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 11:28 Uhr von tejoe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Rezession kommt erst noch! Die Umweltprämie und das Konjunktur Paket II haben das halt ein bisschen verschleiert. Aber wenn das Geld aufgebraucht ist, wird es haarig.
Kommentar ansehen
13.08.2009 11:32 Uhr von Ulli1958
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
großartige Leistung der Regierung bei Arbeisplatz-: sicherung! Egal ob es jetzt oder erst nächstes Jahr wieder aufwärts geht: Das Schlimmste ist abgewändet.

Durch Kurzarbeit und die Abwrackprämie konnten Massenentlassungen verhindert werden. Wenn es wieder aufwärts geht, ist das Know-How der Mitarbeiter für die Unternehmen weiter verfügbar.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:27 Uhr von Slaydom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Ulli: dir ist schon klar, dass die Abwrackprämie nur die Krise verschoben haben oder? Das dicke Ende kommt noch, wenn der Staat nicht mehr greift...
Die Banken machen nämlich alle schon wieder die selben fehler und die Barrel Preise steigen auch schon wieder zu stark an.
Die Gier der Menschen wird eine Erholung auf jeden Fall bald wieder zunichte schlagen...

Was man nicht vergessen darf, die Wirtschaft ist im letzen Jahr fast 20 % gefallen, da ist es natürlich großartig wenn die Wirtschaft 0,3 % zulegt^^
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:34 Uhr von skipjack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch hier nix, aber auch wirklich nix ueber die ach so grosse Berater- bzw. Consulting Branche zu lesen...

Nahezu James Bond Niveau...

>Lese gerade das Buch Beraten und Verkauft, von Thomas Leif...
Von 2008, damals auch x als MCKinsey Report vorhanden, wurde es wg. Klage umbenannt in Beraten und Verkauft...

-Damals schon ein Bericht ueber die Arcandor-Gruppe, Bundeswehrreform, Gesundheitsreform, ect.

Und "D" ist eh wieder Exportweltmeister, der ganze Spuk wohl nur, um weiterhin die Loehne und Gehaelter zu senken...
;-)
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:08 Uhr von Kraftkern
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon lustig (fast ;-)) alle medien schreiben, die wirtschaft würde sich wieder erholen ... doch keiner wills glauben ;-)

unfassbare und überdimensionale 0,3 % und dass bei einer (nonmainstreammedienpropaganda) inflation von um die 10%
...da kann man ja nur hoffen ;-)

ich lach mich schlapp
wie lange wollt "ihr" noch die bürger für dumm verkaufen?

...schlaft weiter ;-)
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:13 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte die begriffe rezession und krise: getrennt bewerten - gerade kurz vor der wahl wird mit solchen erfolgsmeldungen gerne geworben.

Die kunst liegt in der auslassung - die krise selbst ist nämlich noch lange nicht ausgestanden, zumindest für die breite masse. Und wie *breit* die *masse* ist wird die wahl zeigen... ;)
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:32 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
große firmen die nun auf kurzarbeit: sind krebsen immernoch bei geringsten anfragen seit jahren rum und werden in zukunft eher über entlassungen als über ein ende der kurzarbeit nachdenken müssen

alles was bisher getan wurde hat die krise nur verschoben und verschlimmert
nur weil nicht alles mit einem großen knall zusammenfällt heisst das nicht dass es zuende ist
die rezesion sickert langsam von oben nach unten durch

nach der wahl kommen dann die parteien mit ihren wahren rettungspaketen und die werden den wenigsten von uns gefallen
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:39 Uhr von Ulli1958
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@127.0.0.1 nicht arbeitslos = kein Hartz-IV: = kein Umzug, kein Autoverkauf, keine Durchleuchtung der persönlichen Finanzen, kein Verbrauch der Altersvorsorge, kein geringerer Rentenanspruch

Dies alles ist bisher den meisten Arbeitnehmern bisher erspart geblieben - durch Kurzarbeit und Konjunkturmaßnahmen, die vom Staat bezahlt wurden und werden.

Bist du frustriert, weil es den anderen besser geht als dir? Wünscht du denen, auch auf dein Niveau abzustürzen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?