13.08.09 10:11 Uhr
 3.414
 

Weltbevölkerung wächst bis 2011 auf sieben Milliarden

Die Forschungsgruppe Population Reference Bureau hat berechnet, dass die Weltbevölkerung im Jahr 2011 sieben Milliarden Menschen zählt.

2050 könnte die Population sogar auf 9,4 Milliarden Menschen wachsen.

Allerdings wird gesagt, dass die Bevölkerung in Europa von 738 auf 702 Millionen Menschen sinken wird. In Asien hingegen steigt die Zahl wohl von vier Milliarden auf 5,3 Milliarden.


WebReporter: promises
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Milliarde, Weltbevölkerung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 10:17 Uhr von Tobi1983
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
Glaube ich nicht dran: Die Amis haben den ersten Versuch gemacht, die Welt mit der Schweinegrippe zu infizieren. Da es so gut funktioniert hat, werden sie bald etwas noch viel gefährlicheres auf die Menschheit loslassen und dann haben wir das Problem der Überbevölkerung nicht mehr. Hört auf meine Worte, es dauert bestimmt nicht mehr lange!
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:18 Uhr von Ned_Flanders
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Eines Tages kann die Erde diese Menschenmassen nicht mehr (er)tragen, gerät dann ins Trudeln und eiert dann ziellos im Weltall herum.

Dann muss die Crew von "Dark Star" kommen und diesen Planeten sprengen. Soviel zur Zukunft des Planeten Erde.
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:45 Uhr von datenfehler
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich ziehe meine Forderungen zurück! Der Klimawandel muss nicht gestoppt werden. Kauft SUVs, Fahrt spazieren. Lasst das Licht tagsüber in allen Zimmern brennen.
Es sind 6Mrd schon zuviel. Die Weltbevölkerungszahl muss wieder runter. Das geht sicher hervorragend mit Dürren, Überschwemmungen und Stürmen.
Das klingt jetzt sicher herzlos, aber leider bedeutet mehr Leute im Raum nicht unbedingt, dass es gemütlicher wird.
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:54 Uhr von el_padrino
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
wenn erstmal: das öl fertig ist,kann die welt sowieso nur mehr um die 2 mrd menschen ernähren. dann hat sichs mit der überbevölkerung.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:02 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schön. Dann ist in Europa bald mehr Platz für mich :-)
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:20 Uhr von applebenny
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@datenfehler: ich weiß genau was du meinst. es klingt zwar blöd, wenn man sagt die weltbevölkerungszahl muss wieder runter, aber es ist die wahrheit. es werden irgendwann zu viele sein, und wir tun die natur so extrem ausnutzen. irgendwann gibts nunmal einen kollaps und einen neuanfang. Ich sehe das als natürliche Reaktion, um wieder einen ausgleich zu schaffen.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:32 Uhr von surenhohn
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Es wird mal wieder Zeit für einen Reset! Genau wie bei der Finanzkrise kann es nicht immer ewig nur wachen und ansteigen. Im begrenzten Raum ist kein Platz für immer mehr Menschen. Vorallem woher soll das Fressen kommen? Es ist ja nicht so dass immer mehr schöne Grünflächen entstehen, dank der Erderwärmung.

Früher gabs Kriege und Seuchen, heute fehlt jegliche Korrektur. Aber vielleicht kommt mal was von oben. Ein Meteoriteneinschlag ist statistisch gesehen überfällig. So wirklich traurig wäre zumindest ich nicht, wenn da in Asien HxNy mal so richtig wütet. 2 Milliarden Menschen sind genung. 80% kann weg.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:39 Uhr von John2k
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@surenhohn: Was aber wenn Komet dann genau über Europa einschlägt? Dann haben wir irgendwie die Arschkarte.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:48 Uhr von surenhohn
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@john: Hat die NASA/ESA nicht etwas entwickelt um Meteore umzuleiten? Ob per Laserstrahl oder durch Sonde mit Düsenstrahl - mit einer kleinen Korrektur und Berechnung könnte das Ding schon da runter kommen wo es nötig ist ;)
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:24 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ surenhohn: "So wirklich traurig wäre zumindest ich nicht, wenn da in Asien HxNy mal so richtig wütet. 2 Milliarden Menschen sind genung. 80% kann weg."

Dann geh doch bitte mit gutem Beispiel voran und suche dir eine Brücke. Egoisten haben wir genug!
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:28 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@surenhohn: Ja, das stimmt. Ich erinnere mich auch daran. Das Ding hatte doch irgendwie riesige Sonnensegel oder so.
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:35 Uhr von Assassin2005
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Dezimierung wie man in letzter Zeit immer öfter hört und liest, dezimiert nicht die Grippe die Menschheit, sondern die Impfung. Warum sonst sollen wohl Alte, chronisch Kranke und Dicke zuerst geimpft werden?
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:39 Uhr von Bluti666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alle wollen einen Reset aber selbst nicht Opfer desselben sein...was bringt dann ein Reset?
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:48 Uhr von John2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Es gibt doch diese ganzen Regelungen, aber wir versuchen da immer wieder einzugreifen. Kindersterben in Afrika, Hurricanes, Seuchen, Grippen.
Kommentar ansehen
13.08.2009 13:58 Uhr von DeadScreamSymphony
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
bis zum jahr 1900 war die weltbevölkerung stabil zwischen 500millionen und 1 millarde ...

wir haben erst seit knapp 100 jahren mehr als 1 milliarde menschen ... es dauert nicht mehr lang bis das kollabiert ... 30 jahre höchstens oder wenn einer globale katastrophe kommt noch weniger ...
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:37 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Fehlersuche ! Fehler-nr. 1
".... Seid fruchtbar und mehret euch ....."

Fehler-nr. 2
" ... und macht euch die Erde untertan... "

Fehler-nr. 3
".... Die Deutschen sterben aus...."

****
sarkasmus off
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:34 Uhr von StanSmith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe kurdische nachbarn: das sind so um die zehn geschwister. die haben mir gesagt das wäre föllig normal bei denen. und wir in deutschland überlegen ob das zweite kind zuviel ist :))
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:39 Uhr von K12Flow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt noch hoffnug: auf 2012 mit der NWO und Planet X...
Kommentar ansehen
13.08.2009 17:03 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Minus-Schmoks hier Immer wieder lustig - für einen sarkastischen Kommentar ein Minus zu bekommen und dadurch auch noch bestätigt werden in seinem Tun

Ist dann wie ein Oskar für den Besten

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?