13.08.09 08:34 Uhr
 2.738
 

Ostholstein: Powerboat mit 400 PS raste bei Spaßveranstaltung in Entenfamilie

Bei einem Powerboat-Rennen Anfang August im Neustädter Hafen, konnte ein Pilot einer Entenfamilie nicht ausweichen und raste mit seiner 400 PS starken Maschine darüber hinweg. Dabei kam das Muttertier zu Tode, was jetzt die Tierhilfe Ostholstein auf den Plan rief.

Während der Veranstaltung mussten die Zuschauer mit ansehen, wie die Stockente von dem Katamaran in zwei Hälften getrennt wurde, die sich danach noch im Wasser bewegten. "Das habe ich natürlich nicht mit Absicht getan," entschuldigte sich der Fahrer des Bootes.

Der Tierschutzverein zeigte nun den Veranstalter wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetzes an, und rief zu einer Unterschriftensammlung auf, die erreichen will, in Zukunft solche Rennen zu verbieten.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: PS, Power
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2009 08:57 Uhr von Skepsis
 
+28 | -8
 
ANZEIGEN
@news @kommentar: @Titel: super Titel. Warum hast du nicht "zerfleischt" statt "rast" genommen? oder die Worte "mit voller Tötungsabsicht" oder die anderen Schlagworte.

@news:
Traurig, aber nichts was mich mega auf die Palme bringt.

@Kommentar
Typischer Kommentar: überflüssig. Böse Zungen behaupten nämlich auch, dass Kennedy von dem Irren erschossen worden ist. Ufos Aguirre entführt haben. Shortnews von Extraterrestischen besetzt ist.
Und Newsschreiber im weitesten Sinne Journalisten seien.
Kommentar ansehen
13.08.2009 08:58 Uhr von John2k
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Das: ist ja brutaler als jeder Ego-Shooter. Ich hoffe jemand hatte große Stoppschilder mitgehabt :-P
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:02 Uhr von take
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Traurig die armen Tiere =(.
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:03 Uhr von Tropan01
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:05 Uhr von Schlinz
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
echt: traurig, aber kann passieren....

aber das die Tierschützer jetzt die rennen deswegen verbieten wollen halte ich für reichlich übertrieben.
solln sie die enten doch vorher aus dem gefahrenbereich holen xDxD

@skepsis: geiler kommentar :p
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:11 Uhr von Ulli1958
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:28 Uhr von BessaWissa
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:31 Uhr von Maverick Zero
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wildunfall: Wenn ich nen Wildunfall auf der Landstraße habe, dann wird auch keine News draus. Mal wieder Bild-Niveau, was hier geliefert wird.
Kommentar ansehen
13.08.2009 09:41 Uhr von John2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Wildunfall: Musst mal einreichen. "Eilmeldung: Wildunfall auf der B120. Der Fahrer kollidierte mit einem Reh. Totalverlust auf beiden Seiten"
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:41 Uhr von datenfehler
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
was für ein Schwachsinn: "Das habe ich natürlich nicht mit Absicht getan,"
Natürlich hat er das mit Absicht gemacht. Wer in ein solches Boot steigt und es auf derartige Geschwindigkeiten beschleunigt, kann nicht mehr bremsen und nicht mehr ausweichen. Das ist nicht abzustreiten. Und es sind Tiere im Wasser. Wenn also jemand in vollem Bewusstsein dessen, aus Spass in so ein Boot steigt, dann setzt er mit Absicht das Leben solcher Tiere aufs Spiel. AUS SPASS!
Tragisch genug, dass viele Tiere von Autos überfahren werden müssen. Man muss schließlich von A nach B kommen und nicht immer kann man solche Unfälle verhindern (ist mir nach hunderttausenden Kilometern zum Glück noch nicht passiert). Aber solche Powerboats sind unnötig und schwachsinn. Hier ist ein Verbot gerechtfertigt...
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:50 Uhr von Skepsis
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
datenFEHLER: lol genau! lass uns alles verbieten wo ein tierchen oder ein menschlein schon mal ums leben gekommen sind...
ok?
dann bring dich selber um, weil selbst auf ner wiese ist schon mal einer verreckt.

deine aussage dass er das mit absicht (nicht zu verwechseln mit einer inkaufnahme) gemaacht hätte ist schlicht und ergreifend infam.
Kommentar ansehen
13.08.2009 11:15 Uhr von xj12
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
mein Gott - die vom austerben bedrohte gemeine deutsche Stockente (/i) Die Viecher schwimmen bei uns sogar im Stadtgraben rum - und watscheln au gerne mal ueber die Strasse - aber wenn ein Boot mal eine erwischt wird ein Drama draus gemacht.
@ Datenfehler - jo lass uns am besten alles verbieten was man nicht zwingend zum Ueberleben braucht - kann dann nur passieren dass wir alle ein sehr leingweiliges Leben haben werden. Autorennen - unoetig, Fussball - unnoetig, Golf - unnoetig - kann man beliebig weiterfuehren. Ach ja Baseball - da gibts dass Video wo einer nen Vogel mit dem Ball trifft - superboese - sofort verbieten.
Kommentar ansehen
13.08.2009 11:42 Uhr von maretz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lol: sorry, aber beim Restaurant um die Ecke dort gibts heut geschnetzeltes zum halben Preis...

Zu den ganzen Kommentaren hier: Nen 400-PS-Boot fährt man auch idR. nicht einfach so mal aus -> meist sind das spezielle Rennverantstaltungen. Und hier hat die Ente eben Pech gehabt. Glaubt ihr nen Formel-1-Wagen bremst mal eben wegen nem kleinen Vogel ab? Da ist das Risiko einfach zu hoch. Und "mal eben" ausweichen auf dem Wasser ist etwas problematisch -> denn dabei würde das Boot vermutlich "über kopf gehen". Gut, die Ente wird nicht überfahren - aber dafür vom sich überschlagenen Boot mitgenommen....

Achso und @datenfehler: Mit deiner Aussage würde es dann auch Sinn machen die Autos alle auf max. 80 KM/H zu drosseln. Damit kommt man auch von A nach B... Und "Schwachsinn" sind dann auch Audis, BMW usw. mit 200+ PS (bzw. auch Maschienen wie mein Mopped mit 98 PS auf 200 KG...). Und wenn du mir jetzt sagen willst das du in "hunderttausenden" Kilometern noch kein Tier getötet hast lache ich dich aus... Was ist mit den ganzen Insekten die da so mal die Frontscheibe kennenlernen? Achso - weil die kleiner sind haben die weniger Lebensberechtigung als Ente?

OMG...
Kommentar ansehen
13.08.2009 11:43 Uhr von WebZicke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gestehe ich habe das Huhn aus der TK geholt, unter dem Vorwand, meinen Geflügelfleisch-Fresstrieb zu stillen. Bin ich schuldig zu sprechen im Sinne der Tierschützer? Vegetarier an die Macht :-O Man kann es mit dem Tierschutz auch übertreiben. Nennt man das nicht natürliche Auslese, was da mit der Ente passiert ist *grübel, traurig aber Schicksal halt.
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:14 Uhr von Dennis112
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
na klasse: Bei Rock am Ring und Wacken werden jedes Jahr tausende von GRashüpfern und Regenwürmer getötet. Am besten sollten wir uns all zu Hause einschliesen und nicht mehr raus kommen damit wir keine Tiere töten.
Alles Vollidioten diese Tierschützer. Man kanns auch übertreiben
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:44 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ach Datenfehler: biste auch mal wieder da ?
Da ist was was mehr als 50 PS hat und schon kommste ausm Loch.... Das war ein Unfall.. das passiert nunmal...
Jetzt troll dich mit Uli1958 zusammen und lass die Erwachsenen reden...
Kommentar ansehen
13.08.2009 12:44 Uhr von maretz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@dennis: ups, dann bekenne ich mich schuldig... nach mehreren Jahren RaR hab ich dann wohl auch nen Wurm auf dem Gewissen...

Aber gut - ich bin ab sofort auch für Tierschutz... Und da die armen Milchkühe und Hühner bisher keine geregelten Arbeitszeiten haben (hey, die Milchkuh wird ausgebeutet - die muss 24h/Tag Milch produzieren die dann 1-2x am Tag erbarmungslos vom Bauern geklaut wird!!!!) bin ich auch ab sofort dafür das Milch und Eier im Supermarkt verboten werden! Man stelle sich mal vor da würden Produkte stehen die von Sklaven gebaut wurden - das würde auch nen Aufstand geben...

Wobei - wenn ich mir das recht überlege: Warum nur Tierschutz? Ich bin für NATURschutz! Tja - und leider muss ich dann sagen das die Ente bestimmt später auf ne Blume gekackt hätte... Also war es Naturschutz das der Bootsfahrer die Ente umgenietet hat - so kann die Blume weiterleben! (Und ich kann mein Fleisch weiteressen... Immerhin würde die Kuh auch das arme unschuldige Gras abreissen - und DAS muss gestoppt werden... SCHÜTZT DIE WÄLDER, ESST MEHR BIBER!!!)
Kommentar ansehen
13.08.2009 14:04 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Analphabetenente? Die Strecke war doch mit Sicherheit abgesperrt, also hatte die Ente alle Möglichkeiten der Gefahr auszuweichen, hätte sie mal die HInweisschilder/Bojen beachtet.

Fahre gleich sofort los und kaufe ein stabiles Seil, und wehe einer mit ner 150 PS Karre überfährt nen Hasen, der wird sofort angebunden und dem Tierschutz übergeben.
Kommentar ansehen
13.08.2009 15:19 Uhr von Fekuleto
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Verboten gehört´s: Ich bin dafür SOFORT alle Autobahnen zu sperren und jedes KFZ stillzulegen: Die armen Rehe, Wildscheine, Enten und Würmer, Vögel, Igel... und - man höre - sogar Menschen sollen getötet worden sein (aber das nur am Rande).
Kommentar ansehen
13.08.2009 16:53 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heuchelei: Wäre es eine Ente a l´Orange oder eine leckere Pekingente auf dem eigenen Teller gewesen, hätten jene Tierschützer vermutlich nicht so ein scheinheiliges Theater gemacht.

Und schließlich war hier keine Tierquälerei mit im Spiel, sondern es war ein Unfall.
Kommentar ansehen
13.08.2009 19:18 Uhr von grusin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sofort alle Flüghäfen sperren: und die Fluglinien wegen Tierquälerei verklagen!

Warum regt sich da niemand auf, wenn Vögel in die Triebwerke geraten?

Die Extremisten unter den Tierschützern sind schon ein selten doofes Volk!
Kommentar ansehen
13.08.2009 19:18 Uhr von pitufin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon an: PETA gemeldet?
Kommentar ansehen
14.08.2009 12:09 Uhr von mel321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halb so wild im Vergleich wieviele zig milliarden Insekten aufgrund der Menschen in einem Jahr sterben!!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?