12.08.09 18:57 Uhr
 556
 

Bocholt: Frau missbrauchte den Notruf innerhalb einer Viertelstunde über 13 Mal

Am heutigen frühen Mittwochmorgen hat eine 69 Jahre alte Frau aus Bocholt den Polizei-Notruf nicht weniger als 13 Mal innerhalb einer Viertelstunde absichtlich und ohne Grund blockiert.

Allerdings befolgte die Frau nicht die polizeilichen Aufforderungen, mit dem Unsinn aufzuhören.

Aus diesem Grund haben die Beamten nun ein Strafverfahren gegen die merklich betrunkene Dame in die Wege geleitet.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Viertel, Notruf, Bocholt
Quelle: www.polizei-nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 20:32 Uhr von emjaybmg
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nichts mehr los bei den Exis? Alle Pferdeschwänze eingelocht, nun hat Aguirre ein neues Wort in seinem überschaubaren Wortschatz: Jurisprudenz! Glückwunsch.
@ Topic: Die Frau war aus Bocholt, nicht aus Bochum.
Kommentar ansehen
12.08.2009 22:05 Uhr von Dark_Itachi
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Vorgänger: Warum hackst Du auf dem Autor herum? Verstehst Du überhaupt das Wort Jurisprudenz?

Guter Kommentar, Aguirre. Ich sehs absolut genauso: Wer Notrufe missbraucht und das in dieser Anzahl, darf auch schonmal ein Sümmchen in die Staatskasse zahlen.
Kommentar ansehen
12.08.2009 22:26 Uhr von ePumuckl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Dark_Itachi: sehe ich genauso. es ist wichtig, dass diese notrufnummern frei sind für wichtige meldungen, egal ob jemand besoffen ist oder nicht, das darf nicht unbestraft bleiben.
Kommentar ansehen
13.08.2009 01:08 Uhr von lautermann
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Rechtswissenschaft: Die Rechtswissenschaft oder Jurisprudenz befasst sich mit der Auslegung, der systematischen und begrifflichen Durchdringung gegenwärtiger und geschichtlicher juristischer Texte und sonstiger rechtlicher Quellen.
Kommentar ansehen
13.08.2009 07:25 Uhr von fuxxa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sie wollte bestimmt Toto und Harry treffen...
Kommentar ansehen
05.07.2010 23:58 Uhr von Jones111
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Falls es noch jemanden interessiert: Ich schalte mein Handy ab und werde mir demnächst ein neues kaufen. Letztens hat mich jemand von der Notrufzentrale angeufen und gesagt, dass ich die Notrufnummer oft anwählen würde (waren so 6-9 Mal). Es stellte sich herraus, dass die Tastensperre des Geräts so einfach lösbar war, dass der Taschendruck der Jeans schon ausgerecht hat, um diese auszulösen. Der SOS-Notruf war die Seitentaste rechts am Bildrand (gleichzeitig auch der Sperrlöser). Somit war ich froh, dass ich mit einer Entschuldigung und dem Versprechen, dass ich das Mobiltelefon möglichst aus lasse, davon gekommen bin.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?