12.08.09 18:06 Uhr
 251
 

Schöne Erinnerungen an den Vortag heben unsere Laune am meisten

Ein Professor der Universität von Hertfordshire (GB) erforschte in einem groß angelegten Versuch mit insgesamt 26.000 Testpersonen, welche Strategien am effektivsten sind, unser Gemüt im Alltag am meisten aufzuhellen.

Den Probanden wurden verschiedene Aufgaben für den Tag zugeteilt: jemandem seine Dankbarkeit zeigen, jemandem einen Gefallen tun, mehrmals pro Tag ausgedehnt lächeln oder an ein angenehmes Erlebnis denken, das man am Vortag hatte.

Letztere zeigten sich um 15 Prozent zufriedener als die Kontrollgruppe, deren Aufgabe es einfach war, den Vortag Revue passieren zu lassen. Die anderen Strategien zum Glücklichersein hoben die Laune um sechs bis neun Prozent.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erinnerung, Laune
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 18:13 Uhr von anderschd
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn der auch: Sch* war?
Kommentar ansehen
12.08.2009 18:20 Uhr von Apokalypse911
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh genau das denke ich auch ^^
Kommentar ansehen
12.08.2009 18:45 Uhr von SchnaggelZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als Schichtarbeiter, ist man dann zumindest meistens auf der Arbeit glücklich :D,
Vorrausgesetzt zwischen den Schichten ist 1 Tag oder mehrere frei.
Kommentar ansehen
13.08.2009 00:11 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja wenn der professor das meint wird es ja (stimmen), aber glaube trotzdem nicht daran

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?