12.08.09 17:45 Uhr
 514
 

Nicht umgemeldeter Opel Astra hatte vorne ein Pappschild als Kennzeichen

In Kaiserslautern entdeckte eine Polizeistreife Dienstagnacht einen Opel-Fahrer, dessen Astra vorne ein Karlsruher Kennzeichen aus Pappe hatte.

Der polizeibekannte Mann hatte den Wagen vor circa zwei Monaten zwar erworben, jedoch nicht, wie es sein sollte, ordnungsgemäß beim Straßenverkehrsamt umgemeldet. Der Vorbesitzer hatte jedoch inzwischen das Fahrzeug bei seiner KFZ-Versicherung abgemeldet.

Aus diesem Grund war inzwischen die Entstemplung der KFZ-Schilder behördlich angeordnet worden. Die Beamten stellten fest, dass der Mann mittlerweile mit dem Wagen verschiedene Verstöße im Verkehr begangen hatte. Daraufhin wurde das hintere Kennzeichen und das Papp-Kennzeichen sichergestellt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opel, Astra, Kennzeichen
Quelle: www.polizei.rlp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 17:55 Uhr von TheBoondockSaints
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist das für ein Mist? Was ist mit deinen "Mann-zeigt-Frau-seinen-Penis"-News?
Kommentar ansehen
12.08.2009 17:58 Uhr von Aether
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
War bestimmt wieder: ein Vollassi Toni.
Kommentar ansehen
12.08.2009 19:16 Uhr von bitburger_pils
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hhmmmmm pappkennzeichen für `nen opel astra finde ich standesgemäß!
Kommentar ansehen
13.08.2009 01:11 Uhr von lautermann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was: Das gute Papp-Kennzeichen, einfach einkassiert.
Und die Pappe dazu auch ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?