12.08.09 17:26 Uhr
 402
 

Allein in NRW wurde 440.000 Mal Einspruch gegen Steuerbescheid erhoben

Rund 440.000 Bürger haben in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 einen Einspruch gegen ihren Steuerbescheid eingelegt.

Neben Zahlendrehern könnten auch Flüchtigkeitsfehler in den Steuerbescheiden enthalten sein, falls die Finanzamt-Mitarbeiter die Zahlen manuell übertragen müssen. Dadurch kommen falsche Werte zustande, gegen die Einspruch eingelegt wird.

Das Finanzministerium von NRW ist jedoch der Ansicht, dass aufgrund von Nachlässigkeiten Steuerschätzungen vorgenommen werden müssen. Gegen diese Schätzungen würde wiederum Einspruch eingelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Steuer, Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 17:22 Uhr von Session9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte bislang noch keinen solchen Fall, aber mit einer Mischung aus Paranoia und Skepsis überprüfe ich meinen Steuerbescheid auch jedes Mal, immerhin sind Beamte gerüchteweise auch nur Menschen und Fehler passieren nun mal :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?