12.08.09 17:22 Uhr
 346
 

Tchibo angeklagt wegen Verkauf von Finanzprodukten

Da Tchibo keine Erlaubnis besitzen soll, um Finanzprodukte zu vertreiben, ist Klage gegen den Kaffeekonzern erhoben worden.

Wirtschaft im Wettbewerb (Wiw) sowie der Branchenverband Versicherungstip und der Bundesverband Finanzdienstleistung wollen durch das Urteil geklärt wissen, ob Tchibo als Makler auftritt oder als Tippgeber, denn Tchibo selbst bezeichnet sich als Tippgeber.

Offiziell begründet Tchibo die Einstellung des Fondsvertriebs damit, dass die Nachfrage nicht ausreichend war.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Finanz, Tchibo, Finanzprodukte
Quelle: www.gevestor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 17:13 Uhr von Session9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, dass Versicherungen und Co. in die Hände von darauf spezialisierten Firmen gehören. Bei Tchibo hol ich mir meinetwegen meinen Kaffee, aber das war es dann auch schon.
Kommentar ansehen
12.08.2009 19:39 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Du glaubst doch nicht wirklich, dass Versicherungsmakler Dir die Versicherung verkaufen, die am besten für Dich ist, oder?

Die suchen aus den Versicherungsverträgen mit der höhsten Provision die Versicherung raus, bei der sie Dir vormachen können, Du hättest noch was gespart.
Kommentar ansehen
12.08.2009 21:28 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: jeder depp kann doch versicherungen gewinnbringend verkaufen warum dann nicht auch dieser Kaffeeröster? Als ob sich die Branche in letzter Zeit sonderlich mit Ruhm bekleckert hätte...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?