12.08.09 16:27 Uhr
 277
 

Markdorf: "Blutlache" am "Tatort" war aus Ketchup

Für große Verwirrung sorgte im baden-württembergischen Markdorf am Morgen die Kreidezeichnung, die die Umrisse einer Person darstellte, und von einer "Blutlache" umgeben war.

Bei der Polizei war ein Anruf eingegangen, der einen Unfall oder ein Kapitalverbrechen gemeldet hatte.

Die rote Flüssigkeit war, das ergab die Überprüfung durch die Polizei, Ketchup. Daher schließt sie derzeit nicht aus, dass es sich bei der Zeichnung um einen schlechten Scherz gehandelt habe.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tatort
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 16:38 Uhr von tejoe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie wurde das überprüft: mit einer Wiener?
Kommentar ansehen
12.08.2009 17:46 Uhr von TheBoondockSaints
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Das CSI-Team hat mal daran geleckt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?