12.08.09 15:40 Uhr
 4.178
 

Italien: Unternehmer gewinnt im Lotto und gibt Mitarbeitern 350.000 Euro

In Italien hat ein Firmeninhaber 963.000 Euro beim Lotto gewonnen. Vor der Ausspielung der Lottozahlen hatte der 38 Jahre alte Unternehmer seinen Mitarbeitern gegenüber erklärt: "Wenn ich gewinne, teile ich auch".

Nachdem der Gewinnfall tatsächlich eingetroffen war, zahlte er jedem seiner fünf Angestellten 70.000 Euro aus.

Einen Teil des ihm verbliebenen Geldes will der Mann in seinen metallverarbeitenden Betrieb, welcher in der Lombardei angesiedelt ist, stecken. Das Unternehmen hat derzeit infolge der Finanz- und Wirtschaftskrise Probleme.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Italien, Mitarbeiter, Lotto, Unternehmer
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 16:03 Uhr von ZafriC
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Echt mal ein netter Chef ;). Klasse!
Kommentar ansehen
12.08.2009 16:13 Uhr von EvilMinded
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will auch so´n Chef ;-)

*daumen hoch*
Kommentar ansehen
12.08.2009 17:02 Uhr von M123
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: Respekt, dass er zu seinem Wort gestanden hat, erlebt man nicht mehr oft, vor allem bei Geld - denn wie heißt es so schön: bei Geld hört die Freundschaft auf...
Kommentar ansehen
12.08.2009 17:49 Uhr von J_Frusciante
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ist: aber ein 5 (mit chef) - 6mann unternehmen.

ist gleich familiärer wenn wenige sind ...

der chef hätte es sicher nicht bei 200-300 arbeitern gemacht.


^^
Kommentar ansehen
12.08.2009 18:44 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wow das so Menschen noch existieren - besonders als Boss

schein ein gutes Klima dort zu herschen :)
Kommentar ansehen
12.08.2009 20:36 Uhr von Lykantroph
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Könnt ihr endlich mal mit diesem dämlichen Finanzkrisengelaber aufhören?

Ich finds ja wirklich gut, dass er das gemacht hat. Macht ihn sehr sympathisch und ich hätte es womöglich auch getan.

Aber mir kann doch niemand erzählen, dass ein 6 Mann starkes Unternehmen wegen der FINANZKRISE Probleme hat... Mein Gott. Ist ja schlimmer als der Schweinegrippen-Hype.

Ich hab auch ne Firma und ich kann nicht behaupten, dass unsere Kunden uns weniger brauchen, weil die pöse pöse Finanzkrise herrscht.

Ich versteh das bei ner Bank. Oder Microsoft, oder ner Haushaltskasse. Aber ein 6 Mann Unternehmen!!!
Kommentar ansehen
12.08.2009 22:12 Uhr von promises
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr: netter Chef
Kommentar ansehen
13.08.2009 00:28 Uhr von Milkcuts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: Das kommt wohl immer auf den Geschäftsbereich an, oder? Vielleicht wirkt sich eine Finanzkrise nicht direkt auf ein 6-Mann Unternehmen aus, aber indirekt sicherlich. Muss ja nur der Kunde eines Kunden oder gar der Kunde eines Kunden eines Kunden betroffen sein, dann kann es auch das 6-Mann Unternehmen erwischen. Gerade wenn man im Normalfall schon nur knapp Gewinne schreibt, kann der Wegfall auch nur eines Kunden schwere Auswirkungen haben.
Kommentar ansehen
13.08.2009 01:44 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland: hätte der Chef gejammert, dass der Gewinn nicht mal EINE Million gross ist, dann seine Mitarbeiter entlassen und dafür billigere Zeitarbeiter eingestellt - denn die volle Million muss doch möglich sein ;-)

PS: Es soll aber auch hier gute Chefs geben...
Kommentar ansehen
13.08.2009 10:34 Uhr von @-Satan.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger: "Schön zu sehen, dass es noch Inhaber gibt, die die Beteilung der Angestellten am Firmenerfolg zu würdigen wissen."

Das hat doch nichts mir Firmenerfolg zu tun. Im Gegenteil, der Firma gehts dank der Kriese nicht so prickelnd.
Aber vllt. kann er ja das Kapital nutzen, um das Leistungsspektrum seines Unternehmens zu erweitern.

Seine Mitarbeiter an seinem >persönlichem< Gewinn zu beteiligen ist echt ein netter Zug ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?