12.08.09 11:48 Uhr
 1.069
 

Neuer Drucker für Rezepte und Formulare

Druckerhersteller OKI hat einen Drucker vorgestellt, der auch Rezepte drucken kann. Der ML 5100 FB ist ein Nadeldrucker und kann deshalb auch Formulare mit Durchschlägen wie zum Beispiel Leasingverträge sowie Barcodes drucken.

Das neue Modell ist mit einer USB-, einer parallelen und einer seriellen Schnittstelle ausgestattet und verbraucht laut Hersteller halb so viel Strom wie Konkurrenzmodelle.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 429 Euro ist der Nadeldrucker vergleichsweise günstig, eine drei Jahre währende Garantie ist inbegriffen.


WebReporter: smainzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Druck, Drucker, Rezept
Quelle: 18bits.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 12:01 Uhr von Heuwerfer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Drucker druckt auch Rezepte Erst vor einigen Tagen habe ich mir ein Rezept für einen leckeren Auflauf ausgedruckt, und das hat prima geklappt. ;-)
Kommentar ansehen
12.08.2009 12:20 Uhr von fortimbras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sieht fast: ein ganz kleines bisschen nach werung aus
aber ganz dezent
eigentlich ist es ja eine hochwertige news...
Kommentar ansehen
12.08.2009 12:37 Uhr von winklerr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nadeln noch en vogue? Hm, ich dachte, Nadeldrucker wären schon längst aus der modernen Druckerlandschaft verschwunden. Aber es scheint wohl noch einige Bereiche zu geben, wo sie erste Wahl und nicht wegzudenken sind.
Kommentar ansehen
12.08.2009 13:21 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup, winklerr und zwar genau dann, wenn z.B. Durchschläge gedruckt werden müssen. Aber das sind heute nur noch Nieschenbereiche. Ich kann mich noch an den ersten "Star"-Drucker meines Vaters erinnern... das geräusch war nervtötend... und dann dieses nervende Endlospapier.... :)
Kommentar ansehen
12.08.2009 13:30 Uhr von smainzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moderne Drucker: @theG8 naja, das hat sich heute geändert. Die Dinger sind längst nicht mehr so laut und sperrig. Außerdem braucht man nicht zwingend Endlospapier. Habe neulich erst so einen von OKI am Flughafen von Zürich gesehen... Vorteil ist halt: Die sind unverwüstlich und die einzigen Geräte, die auch Durchschläge herstellen können. Darum wird es sie wohl auch noch eine Weile in Arztpraxen, Banken, Autohäusern oder im Einzelhandel geben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?