12.08.09 11:14 Uhr
 342
 

Bayern: Audi-Fahrer aus Lettland schmuggelte 66.040 russische Zigaretten

In Waidhaus kontrollierten Polizeibeamte am gestrigen Dienstagnachmittag den lettländischen PKW eines 21 Jahre alten Kraftfahrers. In dem Fahrzeug, worin auch ein 37 Jahre alter Mitfahrer saß, waren 330 Zigarettenstangen bzw. 66.040 Glimmstängel russischer Herkunft versteckt.

Die Schmuggelware befand sich unter anderem in einem speziell zum Schmuggeln präparierten Boden unterhalb sämtlicher Fußmatten. Zudem lagen die Zigarettenstangen auch in einer Lautsprecherbox sowie unterhalb der Rücksitzbank usw.

Die Schmuggler wurden daraufhin einem Haftrichter zugewiesen. Zudem wurde die Regensburger Staatsanwaltschaft über den Schmuggelvorfall in Kenntnis gesetzt. Der Richter beförderte die beiden Letten in eine Haftanstalt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Fahrer, Audi, Zigarette, Lettland
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 11:59 Uhr von ihr-seid-laecherlich
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dieser Augirre wächst zur nächsten Witzfigur heran.
Dein Kommentar passt besser zu einem deiner Schniedelbutz-Zeiger-News…

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?