12.08.09 10:47 Uhr
 3.468
 

Himalaja: Kind hat vier Arme und vier Beine

Im Himalaja brachte eine Frau ein Baby zur Welt, welches vier Arme und vier Beine hat.

Nepalesen sehen das Kind als Wiedergeburt des Hindu-Gotts Ganesh an und pilgerten zu der Familie, um das Baby zu sehen.

Der Grund für die vier Arme, vier Beine und zwei Bäuche ist, dass das Kind mit seinem Zwilling verwachsen ist.


WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Bein, Arme
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 11:10 Uhr von Jay96
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schon seltsam das soetwas immer in den Ländern passiert, wo die Menschen an Götter glauben, die ein etwas anderes Aussehen haben als normale Meschen..
Kommentar ansehen
12.08.2009 11:11 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht denkt: sich die natur: lassen wir denen ihren spaß.
Kommentar ansehen
12.08.2009 11:11 Uhr von disabled_lamer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Shiva ist wiedergeboren!
Kommentar ansehen
12.08.2009 11:13 Uhr von vostei
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Kurioses und Freizeit, Familie - nun gut: http://www.guardian.co.uk/...

Was Bild NICHT berichtet: Die Eltern und das Kind leben unter ärmlichsten Verhältnissen - bei der Art der Missbildung, der Verwachsung mit dem kopflosen Zwilling des Kleinen im Bauchraum besteht durchaus Hoffnung auf eine erfolgreiche OP. Nur, die kostet teuer und es ist fraglich, ob rechtzeitig genug Kohle dafür durch Spenden der Pilger zusammenkommt... :(
Kommentar ansehen
12.08.2009 11:25 Uhr von fortimbras
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ vostei: das ist doch vlöllig egal
wenn interessiert schon die gesundheit des kindes solange man ne story draus machen kann?...
für bild natürlich ein gefundenes fressen...
Kommentar ansehen
12.08.2009 11:43 Uhr von minismartie
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Man hört von so einem Fall nie, wenn er in Europa oder Amerika passiert. Ich finde es ist schade für das Kind, in Indien und Co. wird es die ganze Zeit beglotzt. Nicht, dass das Kind schon wegen der Fehlbildungen kein normales Leben führen kann - es wird auch noch "angebetet" und "angestarrt". Harry Potter hat auch nie seine Ruhe.
Kommentar ansehen
12.08.2009 15:17 Uhr von LocNar
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Praktisch gerade bei den hohen Gebirgszügen im Himalaya. Wenn es größer ist hängt es jede Bergziege ab ^^

;)
Kommentar ansehen
12.08.2009 15:39 Uhr von Firehedgehog
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt fehlt nur noch: der Rüssel.
Kommentar ansehen
12.08.2009 17:36 Uhr von galimax
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die Götter da haben immer mehr Glieder: Siehe http://images.google.de/...

Also wieder eine neue Gottheit
Kommentar ansehen
12.08.2009 21:34 Uhr von radiojohn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
seltsame "News": In den beiden wichtigsten nepalischen online Quellen steht absolut garnichts über dieses bedauernswerte Kind.

http://www.gorkhapatra.org.np/...
http://www.nepalnews.com/...

Sommerlochfüller von "Bild" ?

r.j.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?