11.08.09 23:06 Uhr
 937
 

USA: Mann wurde verurteilt, weil er Minnie Maus begrabscht hatte

In den USA wurde am vergangenen Dienstag ein 60 Jahre alter Mann verurteilt, weil er während eines Besuchs in Disney World eine Frau begrabscht haben soll, die in einem Minnie Maus-Kostüm steckte.

Der Mann hatte vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Auch der Sohn des 60-Jährigen hatte ausgesagt, dass sein Vater niemals eine Frau unsittlich berühren würde. Der Richter sah es offensichtlich anders. Er verurteilte den Mann zur gemeinnützigen Arbeit. Er muss die Verfahrenskosten tragen.

Des Weiteren muss der Mann sich in einem Brief bei seinem Opfer entschuldigen und sich eventuell noch einer psychiatrischen Untersuchung unterziehen. Das Ganze bei 180 Tagen Bewährung. Das Opfer sagte, sie hatte Schwierigkeiten, den Mann von ihren Brüsten fernzuhalten.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Maus
Quelle: www.google.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 23:18 Uhr von Galerius
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Woher soll sie das wissen, in diesem dicken Kostüm?
Kommentar ansehen
12.08.2009 00:18 Uhr von bpd_oliver
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
war eigentlich Micky? Der hätte seiner Herzensdame beistehen müssen...
Kommentar ansehen
12.08.2009 01:20 Uhr von sickboy_mhco
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
an minnies , (maus) würde ich auch gerne mal*lol*
Kommentar ansehen
12.08.2009 08:58 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sodomie: wohin man schaut.

Woher wollte der Onkel denn wissen, dass eine Frau in dem Kostüm steckt?
Kommentar ansehen
12.08.2009 12:08 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@supermeier: Ganz genau, vllt steht er ja auf Mäuse und dachte sie wäre wirklich eine Maus... *gg

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borneo: Vier Männer töten Orang-Utan mit 13 Schüssen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?