11.08.09 22:50 Uhr
 549
 

Nachfolger geplant? EA sichert sich Namensrechte an "Wing Commander"

Electronic Arts, Hersteller von PC- und Videospielen, hat sich die Rechte am Namen "Wing Commander" gesichert.

Die Bestätigung ergibt sich aus einem Eintrag beim US-Patentamt. Darin ist der Name "Wing Commander" am 10. August auf Electronic Arts eingetragen worden.

Vor rund einem Jahr gab der Hersteller bereits bekannt, dass man an einem Spiel auf Basis einer bekannten Marke arbeite.


WebReporter: SebTh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Name, Nachfolge, EA
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 23:06 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieder eine PCGames redakteur, veröffentlich news mit PCGames als Quelle..

Wing Commander gehört seit 1997 komplett EA, da die Origin komplett übernommen haben, die haben sich nur ne wortmarke für ein neues spiel eintragen lassen, das scheinbar schlicht Wing Commander heissen soll
Kommentar ansehen
11.08.2009 23:43 Uhr von TalkWalk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
den mord: an angel werde ich den katzen NIEMALS verzeihen
Kommentar ansehen
12.08.2009 00:25 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Ich weiß echt nicht was alle an Wing Commander so gut finden. Hypeserie.
Kommentar ansehen
12.08.2009 04:44 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
linear war die story von Wing Commander nicht, wenn man ne mission verloren hatte ging es meistens weiter, was auch öfters in CD gewechsel ausartete, immer wenn man mittendrin CD 6 brauchte wusste man "tot"..

das war allerdings nur eingeschränkt durch die ganzen videosequenzen halt

Wing Commander 4 hatte Origin übrigens den Nacken gebrochen, das hatte seine kosten nicht mehr reingespielt und Origin in zahlungsprobleme gemacht so das EA die firma komplett übernahm, danach war dann quasi das ende besiegelt..
Kommentar ansehen
12.08.2009 07:53 Uhr von Slingshot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Spiel kann man jetzt schon vergessen, weil EA dran arbeitet. Super Grafik, aber beschissenes Spiel kommt da raus.

Ich für meinen Teil hab damals nur Teil 3 und 4 gezockt. Die Zwischensequenzen und der Möglichkeit nach einer verlorenen Mission weiterszuspielen, fand ich klasse. Auch die Ingame-Video-Anzeige der Wingmen war genial. Maniac, Commander Eisen, Lexington, Victory und die Midway, alles Namen die mir bis heute im Gedächtnis blieben. Die Schauspieler waren auch gut ausgesucht, Mark Hamill als Herz des Tigers beispielsweise (der Darsteller von Luke Skywalker).
Kommentar ansehen
12.08.2009 08:37 Uhr von fridaynight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso linear? Man konnte sich zwischen den Frauen entscheiden, wenn ich das richtig in Erinnerung habe ;) war ein Klasse Game damals .. mit CD-ROM, Videos und Sprachausgabe. Sowas war damals noch extrem ungewöhnlich. Und lang war´s auch.
Kommentar ansehen
12.08.2009 09:22 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ slingshot: schade das du keine ahnung von EA hast!

EA hat zig entwicklerstudios aufgekauft die alle wohl etwas anders vorgehen als die need for speed entwickler.

siehe z.b. Dead Space was ein grandioses spiel war!

dieses spiel erschien auch durch EA, wurde aber eben nicht von EA programmiert!

ich glaube einige vergessen immer wieder was ein hersteller und ein publisher ist.
EA ist in diesem falle beides, bedeutet aber nicht das Wing Commander von EA entwickelt wird.
Kommentar ansehen
12.08.2009 15:10 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnten alle EA studios durchaus gute spiele bringen, aber dann kommt aus der Chefetage "ihr habt ein Jahr zeit, dann und dann ist termin"

das da dann nichts gutes bei rumkommt ist klar, da die termine so kurz sind das man eigentlich nichts neues einbauen kann weil schlicht die zeit fehlt

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?