11.08.09 22:40 Uhr
 492
 

München: Drei Jugendliche wollten Stall in Brand setzen - Mit Kamera gefilmt

Im Münchner Stadtteil Giesing waren drei Jugendliche mittels Überwachungskamera gefilmt worden.

Ähnliche Aktionen fanden an diesem Ort schon des Öfteren statt, so die Ex-Chefin des Münchner Tierschutzvereins. Sie bewohnt mit ihrem Mann, dem Direktor des Bayrischen Rundfunks, Gerhard Fuchs, einen Stadtbauernhof.

Ein Racheakt soll es gewesen sein, als die drei Jugendlichen in den Garten eindringen und dort einen Stall anzünden wollten. Viele Tiere waren in diesem Gebäude, die jedoch zum Glück nicht in Gefahr gerieten. Schließlich hatte eine Überwachungskamera alles festgehalten.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Brand, Jugend, Jugendliche, Kamera, Stall
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2009 09:24 Uhr von raptor86
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
man sollte auch unbedingt die Kommentare in der Quelle lesen, sehr aufschlussreich;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?