11.08.09 19:28 Uhr
 821
 

Hannover: Discounter verkauft Salat mit einer leberschädigenden Giftpflanze

Ein fachkundiger Kunde hat in einem Supermarkt in einem Salat Giftkräuter gefunden und zur Prüfung Proben an das Pharmazeutische Institut der Universität Bonn geschickt. Bei der Giftpflanze handelt es sich um das Gemeine Greiskraut, das beim Verzehr zu Leberschädigungen führen kann.

Die überdurchschnittlich hohen Giftwerte in dem Greiskraut veranlassten die Discounter um Hannover die angelieferten verdächtigen Salate zu untersuchen und aus dem Sortiment zu nehmen.

Greiskraut ist dem Aussehen nach mit Rucola-Blättern fast identisch und führte bereits 2007 zu Verwechslungen in Salatmischungen. Neben Leberschädigungen wurden in Tierversuchen krebserregende Stoffe nachgewiesen. Experten rechnen mit weiteren Vorfällen in der Lebensmittelbranche.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkauf, Hannover, Disco, Discounter, Discount, Salat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 20:01 Uhr von supermeier
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und???? Wie heißt der Laden, wer ist der Hersteller von dem Giftsalat????
Kommentar ansehen
11.08.2009 20:18 Uhr von Mordo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "In einer Salatmischung des Discounters *Plus* hat ein Kunde das leberschädigende Gemeine Greiskraut entdeckt."
Kommentar ansehen
11.08.2009 20:18 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht nur, dass Discounter ihre Mitarbeiter: ausbeuten, nein, sie bescheißen die Kunden auch noch mit falschen Etiketten/ Waren/ Giftartikel und "Topware".
Kommentar ansehen
11.08.2009 20:30 Uhr von fuxxa
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gut, dass ich mir meine Vitamine ausm Rumtopf hole und mein Gemüse Fleisch heißt...
Kommentar ansehen
11.08.2009 21:17 Uhr von Krebstante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jakobs-Kreuzkraut: Über die Pflanze habe ich vor 2 Monaten schon mal in einer Warnung gelesen, da wurde berichtet, dass sie sich in Deutschland stark ausbreitet und richtiggehend zur Plage wird. Die Giftigkeit kommt von Alkaloiden in der Pflanze. Wächst viel auf Weiden und Pferde, Kühe und Schafe haben sind des öfteren von Vergiftungen betroffen.
Wahrscheinlich handelt es sich dann wohl um Freilandsalat, wo das mit reingekommen ist. Hat der Erzeuger anscheinend nicht aufgepasst.
Kommentar ansehen
11.08.2009 21:34 Uhr von spacekeks007
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das zeigt mal wieder salat ist ungesund und tötet in extremen fällen menschen!!

esst mehr fleisch :-)
Kommentar ansehen
12.08.2009 14:59 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
bei Plus gibts heute 20*0,5 Liter Bier für 3,99 €: (zumindest in Hamburg)

Ist die Marke bedenkenlos trinkbar? Ich wollte mir heut abend 3-4 Kästen mitnehmen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?