11.08.09 16:10 Uhr
 28.997
 

Rekord: Talibananführer starb durch Schuss eines Scharfschützen aus 1.500 Metern

Der 25-jährige schottische Korporal Christopher Reynolds stellte einen neuen Rekord auf, indem er aus 1.500 Metern Entfernung einen Drogen-Fürsten und hochrangigen Talibananführer tötete.

Lance Korporal David Hatton fungierte als Aufklärer für Reynolds auf einem Dach eines Geschäfts, indem er die Flugbahn des Geschosses und die Windgeschwindigkeit berechnete.

Reynolds, der bisher 32 Taliban tötete, sagte: "Ich war ziemlich stolz auf den Schuss. Es ist der längste erfasste Abschuss in Afghanistan".


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekord, Meter, Taliban, Schuss
Quelle: www.dailyexpress.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

119 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 16:13 Uhr von midgetpirate
 
+160 | -56
 
ANZEIGEN
kannst: ja richtig stolz sein jemanden getötet zu haben...
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:15 Uhr von Mancman22
 
+216 | -8
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht, ob es so clever ist seinen Namen in die Öffentlichkeit zu tragen...
Auch Taliban haben Internet...
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:18 Uhr von fortimbras
 
+70 | -34
 
ANZEIGEN
ob das nun das ist worauf man stolz sein sollte klar das war ein taliban und vermutlich ein wichtiges ziel und der zweck heiligt bekanntlich die mittel
aber kann man stolz darauf sein einen menschen getötet zu haben?
und dann noch so feige aus so großer entfernung?
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:23 Uhr von Vampy32
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Rekord ?? der Schotte sollte sich mal nach USA begeben und sich dort in das "long range schießen" einführen lassen. Das gibts da schon ewig. Treffgenauigkeit ist da auf Handtellergröße bei den Amateuren.
Außerdem hat da der Australier Quickley das schon in dem Film vorgemacht.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:26 Uhr von fortimbras
 
+27 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:29 Uhr von P.Anda
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: les mal den wiki-artikel der über dir gepostet wurde...:

Rob Furlong (geboren auf Fogo Island, Neufundland) ist ein ehemaliger Korporal der Kanadischen Streitkräfte und hält den Rekord über den weitesten jemals erfolgreich ausgeführten Präzisionsschuss, ausgeführt in Afghanistan im Jahr 2002.[1]

Mit diesem Schuss über 2430 Meter übertraf er den bisherigen Rekord von Carlos Hathcock (2286 Meter, 1967) um 144 Meter.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:29 Uhr von memo81
 
+27 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:34 Uhr von fortimbras
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
und in afganistan liest man bald: rekord: 50 soldaten starben durch bombe eines einzigen selstmordattentäters

nur die stellungnahme des täters fällt dann natürlich weg

aber der wäre sicher auch nur stolz auf die sprengung nicht auf die morde...
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:35 Uhr von hofn4rr
 
+21 | -22
 
ANZEIGEN
wow: ich bin immer wieder erstaunt wie man aus der entfernung zwischen einem zivilisten (mit turban und bart) und einem taliban (turban mit bart) unterscheiden kann.

ähnlich präzise gehen sicherlich auch die luftangriffe vonstatten, in den gebieten wo zusehens die taliban die oberhand gewonnen haben.

http://www.youtube.com/...

hörstel erklärt wie das geht...

>>...indem er aus 1.500 Meter Entfernung einen Drogen-Fürsten und hochrangigen Talibananführer tötete. <<

ein widerspruch insich...die streng religiösen taliban hatten vor dem angriffskrieg den drogenanbau fast komplett unterbunden/verboten.

erst seit dem die koalition der willigen dort einen krieg anzettelten und das land völkerrechtswidrig besetzten, hat afghanistan einen welt-marktanteil bei heroin von annähernd 90%.

bei der unwissenheit und der heuchelei ist verarschung nicht der richtige begriff was mit solchen news/nachrichten bezweckt wird.

man kann dabei garnicht soviel essen wie man kotzen könnte...führe man das jetzt noch weiter aus.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:43 Uhr von memo81
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
@hofn4rr: "bei der unwissenheit und der heuchelei ist verarschung nicht der richtige begriff was mit solchen news/nachrichten bezweckt wird.
"

So gesehen ist der Schuss nichts im Vergleich, dass tausende Kilometer weiter weg Menschen Nachrichten aus ihrer Sicht gezeigt werden und diese bestens von ihren Sesseln aus über die Situation und Lage Bescheid wissen.

"Böööse, böööse Moslems, alle erschießen" sagt der Pöbel, die Politiker reiben sich die Hände.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:43 Uhr von xj12
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
@Hofn4rr: "ich bin immer wieder erstaunt wie man aus der entfernung zwischen einem zivilisten (mit turban und bart) und einem taliban (turban mit bart) unterscheiden kann."
Kann ich nur unterstreichen! Ganz egal wie saugut sein Zielfernrohr ist - auf solch eine Distanz hat man immer Luftverwirbelungen etc.. man kann dass Ziel zwar ausmachen - aber unterscheiden ob dass Bin Laden oder Bugs Bunny ist glaube ich kaum. Ach und zum Thema "Blechdose" - es ist leichter einen Menschen auf diese Entfernung zu toeten als ne Blechdose zu treffen.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:45 Uhr von fortimbras
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
das unterscheiden ist doch ganz einfach: die nicht taliban kommen aus dem westen...
die sehen da unten doch alle gleich aus also kann man jede leiche bei bedarf als taliban verkaufen
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:48 Uhr von Lawelyan
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
hmmm: Verurteilen die Schotten jetzt ausländische Drogenbarone zum Tode ohne sie überhaupt festgenommen zu haben ?

Oder warum erschießt ein Schotte einen Afghanen ?

Oder ist die vermeintliche Mitgliedschaft in diesem Talibanverein schon ein Verbrechen das mit dem Tode bestraft wird ?

Irgendwie finde ich es schon komisch, das ein Scharfschütze einfach so irgendwelche Kriminellen tötet.
Ist doch genug Militär im Land, um ihn offiziell zu Verhaften und zu verurteilen, oder ?
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:49 Uhr von memo81
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Typisch hoofa: Auf Brechen und Biegen das Töten von Muslimen verteidigen.
Kinder? Frauen? Schwangere Frauen? Greise? ----> Kolleteralschäden!

Na super.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:54 Uhr von hofn4rr
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
@memo: hofaa und einige anderen kapieren einfach nicht, dass die news/nachricht nicht der wahrheit entsprechen kann.

von leseschwächen und irreparablen propagandaschäden einmal abgesehen.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:54 Uhr von sickboy_mhco
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
lieber einen helden zuviel: und 10 verbrecher weniger, ihr habt lieber solche leute bei euch in der nachbarschaft wohnen, verbrecher mörder,diebe und dann amm ende herunheulen und jammern wenns euch betrifft. ihr seid schon komisches volk.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:56 Uhr von memo81
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@hofn4rr: Doch, sie kapieren es auch, aber nur wenn etwas Gutes über Muslime berichtet wird, dann stellen sie immer die News in Frage.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:56 Uhr von Azrael_666
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Immer noch interessant wie "anstrebenswert" Mord doch sein kann, wenn er von Amtswegen verordnet wird.
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:57 Uhr von memo81
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@sickboy_mhco: Oh jaaa, ich weiß schon gar nicht mehr wo ich hingucken soll vor so vielen Terroristen und Anschlägen in Deutschland!
Gleich alle abknallen, damit sowas ja nicht passiert!
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:59 Uhr von memo81
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
@hoofa: "JaJa und die Mondlandung, 9/11, sämtliche andere Terroranschläge sind alle nur gefaked"

Wusste gar nicht, dass die Terroristen auf dem Mond waren?
Hat dir sicherlich einer erzählt und du hast es natürlich gerne geglaubt.
Kommentar ansehen
11.08.2009 17:01 Uhr von T-Bone0815
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@P.Anda: es mal den wiki-artikel der über dir gepostet wurde...:

Rob Furlong (geboren auf Fogo Island, Neufundland) ist ein ehemaliger Korporal der Kanadischen Streitkräfte und hält den Rekord über den weitesten jemals erfolgreich ausgeführten Präzisionsschuss, ausgeführt in Afghanistan im Jahr 2002.[1]

Mit diesem Schuss über 2430 Meter übertraf er den bisherigen Rekord von Carlos Hathcock (2286 Meter, 1967) um 144 Meter.


Der unterschied zwischen dem kanadischen Corporal und dem SSgt Hathcock ist der, das Hatchcock mit einem 7,62 mm Gewehr das laut Werksangaben Präzise bis 800 m ist und der Kanadier mit cal. 50 geschossen hat das lt. Werk bis 1500 m genau ist. Somit ist der Schuß von 1967 viel beeindruckender. Wer mehr über Hatchcock wissen will sollte sich das Buch "Der Todesschütze" holen was eine Teil biografie von Hathcock ist.
Kommentar ansehen
11.08.2009 17:04 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Weltrekord liegt bei über 2400m: Schon irgendwie beängstigend, dass man aus fast 2,5km Entfernung durch einen gezielten Schuss getötet werden kann.
Kommentar ansehen
11.08.2009 17:08 Uhr von henny22
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
gut. ein taliban weniger auf dieser welt : )
Kommentar ansehen
11.08.2009 17:12 Uhr von Sawmurai
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass dieses News der Wahrheit entsprechen, weil wie unten schon genannt, die Namen von Soldaten nicht so einfach in die Öffentlichkeit getragen werden. Besonders nicht die Namen derer, die sowas gemacht haben.

Hoffentlich gibt es keinen Soldaten mit diesem Namen und Rang ... sonst hat der arme Junge ein Problem.
Kommentar ansehen
11.08.2009 17:13 Uhr von Dracultepes
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Wayne, nurn Taliban.

Refresh |<-- <-   1-25/119   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?