11.08.09 16:05 Uhr
 233
 

Detektivgeschichte des Schriftstellers B. Traven nach 84 Jahren entdeckt

Der Schriftsteller B. Traven, auch bekannt als Ret Marut, lebte in der Zeit von 1882 bis 1969. Er schrieb unter anderem die Romane "Das Totenschiff" und "Der Schatz der Sierra Madre".

Traven hatte Anfang des 19. Jahrhunderts eine Detektivgeschichte verfasst, die seit 84 Jahren als verschwunden galt.

Jetzt hat Jan-Christoph Hauschild, ein Literaturwissenschaftler aus Bochum, die verschwundene Geschichte im Bundesarchiv in Berlin wiedergefunden. Der Forscher beschäftigt sich zurzeit mit dem teilweise unbekannten Lebenslauf von B. Traven.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Entdeckung, Schriftsteller, Schrift, Detektiv
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 14:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mehr über das zum Teil geheimnisvolle Leben von B. Traven wissen möchte, sollte hier mal nachschlagen: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.08.2009 16:50 Uhr von xj12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich: wundert immer wieder wie oft etwas in Archiv "gefunden" wird. Machen die denn nie Inventur? Oder sieht die so aus: Regal 3 ca 6,5 Kilogramm Papier - alles beschrieben???
Kommentar ansehen
11.08.2009 18:18 Uhr von mutschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Das 19. Jh ging von 1800 bis 1899, nur mal so als Tipp ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?