11.08.09 13:11 Uhr
 302
 

Pferde-Workshop für Führungskräfte

Für Manager wurden Workshops eröffnet, bei denen sie lernen können, wie sie ihre Mitarbeiter am besten führen und mit ihnen umgehen können. Und das anhand von Pferden.

Die Teilnehmer lernen, wie man das Pferd motiviert und auch, dass Belohnungen und Lob wichtig ist. Die Pferde müssen erst einmal Respekt vor den Teilnehmern bekommen, erst dann können sie auch Befehle erteilen.

Pferde haben ein viel sensibleres Gespür als Menschen. Die Körpersprache, sowie der Gesichtsausdrucks des Chefs spielt eine entscheidende Rolle bei der Motivation der Mitarbeiter und ebenso bei den Pferden des Workshops.


WebReporter: promises
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Pferd, Führung, Führungskraft, Workshop
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 13:14 Uhr von silkog
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Frage wird das Pferd dann auch entlassen, wenn es nicht das tut, was der Manager von ihm will?

Oder kriegen die MitarbeiterInnen der künftigen PferdemanagerInnen dann zur Belohnung mal ein Zuckestückchen oder ein Karotte ins Mäulchen gesteckt?

Müssen die "neuen" ManagerInnen dann nach einem harten und stressigen Arbeitstag ihre MitarbeiterInnen abrubbeln?
Kommentar ansehen
11.08.2009 14:07 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: Von mir gabs ein Plus silkog ^^ Das mit dem Abrubbeln ist ein schöner Gedanke. Täte mir auch mal gut ordentlich vom Chef abgerubbelt zu werden nach einem langen Tag.
Kommentar ansehen
11.08.2009 14:56 Uhr von ltdada
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dokumentation dazu läuft schon seit einem Jahr auf dem ZDF Dokukanal und wird laufend wiederholt. Falls sich jemand näher informieren will, nichts wie das Programm studieren :-)

Diese Workshops sind nicht neu, aber an sich sicherlich interessant.
Kommentar ansehen
11.08.2009 15:07 Uhr von xj12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: vielleicht bin ich einfach altmodisch - aber ich halte dass fuer einen neumodernen Schmarrn! Genauso wie diese sinnfreier "Teambildungsevents" (ich nehme die immer Brainwashevent) wo man sinnfreie Haendchenhaltspiele macht. Die sollen sich auf das Pferd draufsetzen - dafuer hat man die - und anschliessend schoen den Stall ausmisten - dann lernen se mal was sinnvolles.
Kommentar ansehen
11.08.2009 15:29 Uhr von JustRegistered
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee, aber "die pferde müssen erstmal respekt bekommen"

hört sich für mich so an, als ob hier die pferde die egomanen seien.

vielmehr sollten sich die manager ihren respekt "verdienen" und diesen auch vor den tieren haben. mit der einstellung "herrenmensch" zu sein schadet man pferden eher und erreicht darüber hinaus auch nichts. (ich schätze mal, so wie es auch im jobverhältnis vorgesetzter/mitarbeiter ist).

deswegen gute idee, wenn sie von professionellen trainern umgesetzt wird. baut außerdem noch stress ab, wenn man sich ernsthaft darauf einlässt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?