11.08.09 11:05 Uhr
 141
 

Londoner Royal Opera führt Twitter-Oper auf

Die renommierte Londoner Royal Opera will die erste Twitter-Oper weltweit aufführen. Dabei sollen Internet-User sich um das Libretto kümmern, indem sie auf der Twitter-Seite der Oper "#youropera" ihre 140 Zeichen umfassende Textvorschläge einsenden können.

Die Textausschnitte werden anschließend zusammen mit Melodien bekannter Opern und neuen Kompositionen von Helen Porter vereint. Vorgetragen werden sollen die Beiträge von einem erfahrenen Bariton und von einem Sopran.

Die Oper soll vom 4. bis 6. September im Rahmen eines Festivals aufgeführt werden.


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Twitter, Oper, Royal
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 11:31 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, der Ausdruck von einem Sopran vorgetragen, passt so nicht.
Sopran ist eine weibliche Singstimme (früher gab es mal die Kastraten).
Besser wäre:.... von einem Bariton und einer Sopranistin. :)
Kommentar ansehen
11.08.2009 11:31 Uhr von WickedKorteX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also: mich nervt dieses getwittere überall nur noch...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?