11.08.09 09:30 Uhr
 314
 

Südafrika: Vorbestrafte Lehrer werden an den Online-Pranger gestellt

In Südafrika kommt es häufig zu sexuellen übergriffen auf Frauen. Laut einer Statistik hat jeder vierte Südafrikaner wenigstens eine Frau vergewaltigt.

Auch an Schulen vergewaltigen Lehrer die Schülerinnen. Jetzt wurde auf der Homepage des Nationalen Lehrerrates ein virtueller Pranger für Lehrer veröffentlicht. Dort sind bereits 75 Lehrer namentlich genannt, die wegen sexuellen Missbrauchs vorbestraft sind.

Die Lehrergewerkschaften sehen dies als "dumm" oder "ungerecht" und meinen, das sei "eine Attacke gegen die Lehrer". Hilfsorganisationen hingegen befürworten diese Maßnahme.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Lehrer, Südafrika
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2009 10:06 Uhr von jensdanne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DesignerDrug: Was ist denn das bitte für ein Kommentar?
Ist das Vergewaltigen von Schülerinnen jetzt in Südafrika mehr so ein Kavaliersdelikt? Oder findest Du das wirklich so in Ordnung?
Und was zum Teufel hat das mit dem Islam zu tun?
Ich würde mal von den Designer Drogen wieder runterkommen, der Dreck scheint schon an die substanz zu gehen...
Kommentar ansehen
11.08.2009 10:26 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DesignerDrug: Sorry - eine Vergewaltigung ist in jedem "Kulturkreis" ein Verbrechen.

Jeder, der etwas anderes denkt, hat ein ernstes psychisches Problem.
Kommentar ansehen
11.08.2009 10:26 Uhr von Inai-chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ddv: wer sagt denn, dass das einmischen der westlichen kultur nicht erst der auslöser für solches handeln wie vergewaltigungen sind?
wir wissen ja selbst wie sehr man die Afrikaner als sklaven misbraucht hat

nun denn, wo wir ja schon in der vergangenheit ihre kultur ganz udn gar auf den kopf gehauen haben (vielleicht kamen die ersten vergewaltigungen ja auch von den Europäan), sollen wie sie nun einfach fallen lassen mit einer kultur die sich wegen uns veröndert hat und in der sie anscheinend mehr die schlechten als rechten dinge übernommen haben?
Kommentar ansehen
11.08.2009 11:09 Uhr von Ulli1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three Gemeinschaftliche Vergew. in Afrika: http://www.welt.de/...

http://www.berlinonline.de/...

http://www.sportforen.de/...

http://www.amnesty.de/...

Alles Einzelfälle?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?