10.08.09 20:01 Uhr
 2.117
 

Deutsches Schuldenmessgerät überschritt heute 1.600 Milliarden-Euro-Marke

Wie der Bund der Steuerzahler meldete, wurde am heutigen Montag der Schuldenberg in Deutschland auf den höchsten Stand aller Zeiten überschritten. Die "Schuldenuhr" zeige nun über 1.600 Milliarden Euro an, ein bisher unerreichter negativer Rekord.

Ferner erwarte der Steuerzahler-Verband bis zum Jahresende eine weitere Zunahme von Staatsverschuldung in Höhe von 140 Mrd. Euro.

Allein Zinsen von 71 Milliarden Euro entstünden in diesem Jahr durch den Schuldenberg. Pro Sekunde entstehen für Bund, Länder und Gemeinden neue Schulden um etwa 4.439 Euro, errechnete der Verband.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Euro, Milliarde, Marke, Schuld, Schulden
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2009 20:05 Uhr von DerN1cK
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Als ich vor 4 Jahren: im Haus der Geschichte in Bonn war, waren es "nur" etwa 2.200€ pro Sekunde.

Ein trauriger Rekord. Der Dank geht an unsere Sozialisten ohne Wirtsschaftsverstandnis.
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:31 Uhr von fortimbras
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
sollen wir nun feiern? sind wir damit schon weltmeister oder fehlt da noch was?...

letzendlich ist es wohl egal ob da 1000 milliarden oder 1.000.000 milliarden euro steht
wir haben inzwischen einen punkt erreicht wo es praktisch unmöglich ist den schuldenberg abzubauen
wir können ja nichtmal das wachstum effektiv ausbremsen

jeder bürger müsste im jahr etwa 1000 euro zahlen nur damit der schuldenberg nicht wächst...
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:59 Uhr von denny1252
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lasst: uns doch alle auf die Straße gehen und Spenden sammeln :)

/Ironie off/

Meiner Meinung nach gehen die Schulden ab jetzt erst richtig ab. Mal sehen was die Zukunft bringt..

Wir wollen hier jetzt keine Schuldigen finden, das bringt uns nichts, wenn wir alle in einem Boot sitzen.. (leider..)
Kommentar ansehen
10.08.2009 20:59 Uhr von artefaktum
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@DerN1cK: "Ein trauriger Rekord. Der Dank geht an unsere Sozialisten ohne Wirtsschaftsverstandnis."

Hast du die letzten 20 Jahre seit 1989 in einem Keller verbracht und bist jetzt erst freigekommen?
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:03 Uhr von Lin-HaBu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Wir zahlen aber mehr als 1000 Euro im Jahr und bis 14 Juli arbeiten wir nur für den Staat .. der Rest davon ist dann für uns.

So nebenbei 2008 haben wir "nur" bis zum 8 Juli für den Staat gearbeitet .. 2009 ist es schon der 14 Juli und wie wird es 2010 aussehen?

Ein Fass ohne Boden .............
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:05 Uhr von derSteinberg
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
wer möchte da nicht gerne Gläubiger sein . hehe
Bei Rückzahlproblemen würde ich im Zuge einer Zwangsvollstreckung erstmal den Schäuble einkassieren.. Der ist zwar zu nichts zu gebrauchen, aber de Dank der Bevölkerung wäre sicher mit mir :)
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:11 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lin-HaBu: wir zahlen aber nur einen teil davon in den schuldenberg ein
wir müssen ja auch noch den staatam leben erhalten und das sozialsystem was zurzeit nicht lebensfähig ist füttern...
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:13 Uhr von Lin-HaBu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Deutschland bekamm seinen ersten Schlag Richtung Untergang am 1.10.1982, und seither geht es, mit kurzzeitigen Unterbrechungen, stetig bergab.
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:15 Uhr von Slaydom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: und hier in Shortnews laufen auch noch sehr viele Idioten rum und meinen, dass die CDU+SPD das Non-Plus-Ultra seien, kritisieren dann andere Parteien, wenn das Programm noch nicht alles erfasst^^
Selber können es die großen Parteien nicht. Aber das deutsche Volk fällt seit die Wirtschaft ende der 70er nach unten geht, immer auf die selben Vertreter rein...
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:20 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Schulden existiert unser Geld nicht. Der Euro basiert darauf, das wir Schulden machen. Aber das sollen die einfachen Leute nicht wissen. Würden sämtliche Schulden zurückgezahlt, gäbe es gar kein Geld mehr, den sämtliches Geld ist nur von den Banken und der Zentralbank geliehen. Zahlen die Staaten und Unternehmen nun den Banken sämtliche Kredite zurück, und diese Zahlen ihre Schulden an die EZB zurück, so ist sämtliches Geld weg! Verückt aber so funktioniert das System. Daher müssen die Schulden immer weiter wachsen!
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:22 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lin-HaBu: "Deutschland bekamm seinen ersten Schlag Richtung Untergang am 1.10.1982"

Da scheinst du ja kein besonderer Fan von dem "Dicken" zu sein. ;-)
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:24 Uhr von Lin-HaBu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: Soweit ich weiß zahlen wir eigentlich nichts in den Schuldenberg ein, kann mich auch täuschen.

So gehen von jedem Euro Einkommen 32,7 Cent für Steuern ab.
Davon 7,2 Cent Mehrwertsteuer, 10,8 Cent Lohn-/Einkommensteuer und Soli-Zuschlag, 2,2 Cent Energiesteuern sowie 12,5 Cent für sonstige Steuern wie Erbschaft-, Kfz-Steuer usw..

An die Sozialkassen werden 20,6 Cent abgeführt.
Davon 10,3 Cent Rentenversicherungsbeiträge, 7,9 Cent Krankenkassenbeiträge, 1,4 Cent für die Arbeitslosenversicherung und 1 Cent für die Pflegeversicherung.
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:29 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Lin-HaBu: Deinen Post verstehe ich nicht. Denkst du das wird als eigener Posten aufgeführt? Das wird von der Mehrwertsteuer usw bezahlt.
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:31 Uhr von Lin-HaBu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Merkt man das? ui dann muss ich mich besser verstellen ;-)
Kommentar ansehen
10.08.2009 21:38 Uhr von Lin-HaBu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Ich weiß nicht obn das als eigener Posten aufgeführt wird oder ob wir überhaupt was zahlen um den Schuldenberg abzubauen.

Eins ist sicher, obwohl der Staat uns kräftig in die Geldtasche langt, reicht das Geld vorne und hinten nicht aus und der Staat macht weiterhin Schulden.

Demzufolge bezeifle ich das Geld weggeht um die Schulden abzubauen.
Kommentar ansehen
10.08.2009 23:25 Uhr von Bruno2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: Weiß nicht was ich sagen soll wir haben es geschafft das ist ein denkwürdiger Augenblick für mich da fällt sogar mir nichts mehr ein WIR SIND DIE BESTEN:::::

Ich bedanke mich bei den Volksverdummern für diese schöne Summe..../Ironie OFF
Kommentar ansehen
10.08.2009 23:29 Uhr von Gorli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ topnewsman: Oh willkommen in der Realität. Wir haben unsere Währung mit der EURO-Geldreform 2002 an die EZB abgegeben. Geld drucken kann nur noch die.
Kommentar ansehen
11.08.2009 00:26 Uhr von Websniffler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cyprus: Leute genau cyprus und topnewsman sagen die wahrheit... http://www.tv-insider.de, http://www.infokrieg.tv da kann man so einniges hinterfragen und antworten bekommen.
Kommentar ansehen
11.08.2009 00:32 Uhr von Websniffler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ist die Wahrheit: Lacht nicht die Leute auf die, die Wahrheit wissen. So ist das System. Leute macht die Augen auf und lacht nicht über die, die angeblich was Absurdes sagen. Man kann die Zinsen nicht bezahlen. Warum gibt es den Leitzins von der EZB er wurde auf 1 % herunterschraubt. also lei ich mri ein euro muss ich 1.01 zurückbezahlen ... klingt super nur wo bekomm ich den 0.01 cent her ? Geht nicht.. weil es ihn nicht gibt... INFORMIERT euch über das Weltsystem...
http://www.the-insider.tv/
http://www.infokrieg.tv

Cyprus und topnewsman haben vollkommend Recht.

M f G
Kommentar ansehen
11.08.2009 02:12 Uhr von tobiasstyler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Machen wir uns doch nichts vor glaubt doch keiner das es irgend einen Politiker juckt wieviel Schulden wir haben. Die denken doch auch in ein paar Jahren sitzt eh wieder jemand anderes auf meinem Platz.

Der dumme is nur wieder der Bürger der immer mehr sparen muss und schauen darf wie er über die Runden kommt. Das richtig erschreckende ist einfach nur das immer wieder die gleichen dummen Parteien gewählt werden. Verständlich wenn man da den Glauben ins Land verliert.
Kommentar ansehen
11.08.2009 08:38 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: Glaube die Politiker brauchen mal wieder neue Autos..
Kommentar ansehen
11.08.2009 09:03 Uhr von sv3nni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
d.h. irgendjemand muss jetzt also richtig: viel kohle haben. irgendwo muss das ganze geld ja hingegangen sein - wird sich ja nich in luft aufgeloest haben.
Kommentar ansehen
11.08.2009 11:45 Uhr von fortimbras
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was für geld muss irgendwo hingegangen sein? die schulden bestehen zum grioßteil auch geld das nie existiert hat
den zinsen und zinseszinsen
das geld erschafft sich selbst
irgendjemand bekommt nun ganz viel theoretisches virtuelles oder wie auch immer man es nennen kann geld
da es nicht reel existiert kann er es nicht wirklich einsetzen
falls er es aer doch tut zerstört er das system

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?